-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: palm 100 und avr

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    palm 100 und avr

    Anzeige

    hallo, ich kann mit dem hotpawbasic vom palm auf dem palm 100 über die serielle schnittstelle daten senden und empfangen.
    wenn ich die schnittstelle vom AVR mit max benutze kann ich nichts senden und empfangen (test am pc funktioniert). wie kann man den palm 100 mit welchen anschluss zum laufen bringen mit dem avr(8,16,32).
    wie kann evtl mit den pin : rts/cts und dtr/dsr das ding zum laufen bringen oder kann einer über diese seriellen pins eine aussage machen hinsichtlich der steuerung.
    mfg pebisoft

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Ich habe ja auch bald das Vergnügen...
    (PDA kommt wohl morgen oder übermorgen, genau dann, wenn ich in Straßburg bin )

    Schließ' das COM-Signal des PDAs mal an ein Oszi an, und messe die Signalspannung. Ich habe das Gefühl, dass der Aparat mit 3,3V Logikpegel arbeitet.
    Wenn das so ist, ham'wer das gleiche Problem wie bei der MMC-Card.

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    auszug aus einer beschreibung:

    Die serielle Schnittstelle des m100 ist 100% kompatibel zu allen anderen Palms und sogar die Pinbelegung ist dieselbe. Es gibt aber doch eine längst überfällige Verbesserung. Palm verwendet einen relativ neuen Baustein von MAXIM, den MAX3386E, der wie bislang 2 Eingangskanäle, aber 3 Ausgangskanäle verwendet. Dadurch bekommt endlich auch DTR (Pin 6 am 9-poligen Stecker) einen sauberen RS-232 Pegel verpasst. Bislang gab es mit den inkompatiblen 3-6V immer wieder Probleme, wenn z.B. Modems an den Palm angeschlossen wurden, die Wert auf ein sauberes DTR-Signal legten. Ironie des Schicksals, daß dieses wichtige Detail ausgerechnet in den bislang günstigsten Palm Einzug findet. Außerdem benutzt Palm lobenswerterweise den durchaus einige Pfennige teuereren E-Typ. Das E steht für ESD-Schutz und bedeutet, dass alle Ein- und Ausgänge des Chips gegen hohe statische Eingangsspannungen geschützt sind (bis zu 15kV)."



    mfg pebisoft

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    15kV?? Ich habe zufällig einen Zündtrafo, der 15kV erzeugt. sollen wir das mal testen?? *kleiner joke!*

    Anschluss an ein Modem?
    Fürs Internet?
    Kann das der Visor auch??

    Ja, ich denke du kannst einen Transistor verwenden, ich würde einen FET empfehlen, da der spannungs- und nicht stromgesteuert ist. Ein normaler geht aber auch, da dann aber min. 1K Basiswiderstand nciht vergessen!
    (Da habe ich 1 mal einen Ausgangspin geröstet, und dann nie wieder!)
    Ich würde ausserdem die Schaltstufe 2-Stufig auslegen (ein FET treibt den anderen).

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    hallo, der palm funktioniert jetzt einwandfrei, daten senden zum AVR und empfangen vom avr. geht aber nur über den max vom avrboard und nicht über ttl.
    kann jetzt mit dem hotpawbasic das gameboybild darstellen und kann auch noch ca 1,6 mbyte daten speichern. der robby kann jetzt unterwegs ca 100 gameboybilder einsammeln und mir zurückbringen. am arbeitstisch habe ich einen 2. palm stehen der über irda die daten von dem ersten empfängt und mir die daten auf den pc überträgt. ist eine interessante bastelei mit dem küchenbrettroboter.
    eine tolle herausforderung für die herbsttage.
    mal sehen was man damit noch alles machen kann.
    wer an den anschluss interessiert ist , kann mir ein mail schicken: pebisoft@arcor.de
    mfg pebisoft

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    hallo, im "album, persönliche galerie, pebisoft" sind 2 foto vom palm m100 mit adapterkabel direkt vom palm zur RS232 an den küchenbrettroboter.
    mfg pebisoft

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Super! Ich habe was ähniches vor, nur, dass ich den AVRs das denken überlasse.
    Ich werde Mit dem Visor über IrDA oder Funk Befehle zukommen lassen. Mal sehen, ob das funzt.

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    79
    Ich möchte meinen ollen palm m105 noch irgendwie verwerten ich dachte an eine fertsteuerung mit touchpad bzw. den paar tasten, die er hat und und diverse anzeigen über zustand des akkus und so weiter... also den palm lediglich zum speichern von protokollen (da 8MB speicher) und anzeigen von werten udn zur eingabe von ein paar befehlen... mehr solls net machen, den rest macht der controller...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •