-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Lumen, Honkitonks Staubsaugroboter!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420

    Lumen, Honkitonks Staubsaugroboter!

    Anzeige

    Nachdem ich einen Monat gearbeitet habe veröffentliche ich meinen Staubsaugroboter. Hier ein die ersten offizellen Bilder damit ihr mal eine Übersicht habt.

    Weitere folgen.


    Bot soll 3 Aufgaben erfüllen:

    1. Fertig sein für Ausbaustufe 1

    2. Praktische Erfahrungen sammeln

    3. Programieren!


    Zu den Besonderheiten komme ich morgen. Aber dieser Bot ist der Hammer, wenn auch gross
    Länge: 40cm,
    Höhe : 40cm,,
    Breite: 20 cm

    und ein Gewicht: 2,7 kg (noch nicht fertig)

    Er wird nicht unendlich weitergebaut. Es folgen noch 1 max 2 Ausbaustufen.
    Das heisst da ich wenig Zeit habe ( und keine Räumlichkeiten) muss ich alles in wenigen Tagen ( wenn ich bei meinen Eltern bin ) machen. Alles was ich bis ende dieser Woche nicht schaffe muss also ein Jahr warten. ( Reparaturen will ich aber noch machen in meiner neuen Bude.


    Fragt mir Löcher in den Bauch, bitte Anregungen geben was ich noch ändern kann. Ihr könnt kopieren und palgiat machen. Ihr will euch Tips kriegen und Rat geben.

    1. Eile mit Weile
    2. Es wird teuer
    3. Mehr trauen als man kann!

    euer Student
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Äh . . .

    was man jetzt gar nicht sieht ist wie er fährt und wie er saugt. Eigentlich doch der Hauptteil, oder?

    Wäre nett, wenn ads ncoh kommt.

    Johannes

    P.S.: Ich hab auch so nen Taschenrechner
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    dieser Bot ist der Hammer
    Sicher ist das ein Hammer und schon ein Stunde unkommentiert.
    Ich weiß gar nicht was ich zuerst fragen soll.

    Die Strebenkonstrution erscheint auf gewisse Weise vorbildlich.
    Es sind ja Bretter in unterschiedlichen Winkeln als Verbindung der Seitenflächen montiert. Wie ist der Eindruck beim Handtieren? Ist die Konstruktion stabil?

    Der Antrieb ist in Bild 3 etwas ausgeblendet. Wurden schon Fahrversuche durchgeführt? Wie klappt es mit dem Lenken?

    Welche Energiespeicher sind vorgesehen und welche Leistung und Laufzeit ist geplant? Für Controller, für Antrieb und für Bearbeitung.

    (erstmal)
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Sieht interessant aus, was amcht denn die PC-Maus auf der einen Seite, klebt die da dran? Willst du die Maus als Schnittstelle zwischen Roboter und PC benutzen?

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Gratuliere auch zu Deinem Bot. Du solltest aber noch erklären wo oben und unten ist
    Ist natürlich zu groß für ein Staubsaugerbot (kommt nicht unter Tisch/Stühle), aber den Fehler hab damals auch gemacht, man muss ja erst etwas Erfahrung sammeln.
    Ein Bild deiner Staubsaugerkonstruktion wäre noch schön.

    Gruß Frank

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    Ich find das, was ich da sehe, auch recht gut. Mach mal Fodo in Aktion
    Die Rundumleuchte würde ich evtl. gegen nen kleinen Strobo tauschen, nicht so schwer und und spart hoffentlich Strom.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Wenn man Lumen 3 etwas heller macht sieht man, dass der Roboter noch keine Räder hat und es wurde ja auch schon begonnen zu diskutieren, wie man an die 3mm Motorwellen Getriebe und Räder ansetzten kann.

    In jedem Fall sollte man die Spurbreite des zweimotorigen Fahrwerks so groß wie möglich machen und die Räder nicht zu weit nach innen setzten.

    Ein drittes Rad zum stützen wird, wie ich annehme, im Vergleich zur Spurbreite recht weit hinten sitzen.
    Manfred

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420
    @ Andun: Wie meiner fährt, er bewegt sich auf 2 Schrittmotoren (siehe Bild). Die sind nach innen gerechtet, weil ich mal dachte das innenliegende Räder cooler sind. Vorne habe ich noch 1 Stüzrad (wie man das von Stühlen kennt)#

    Wie meiner saugt, komme ich gleich

    @Manf: Das ding ist sehr verwindungssteif. Ich habe erst beide Rahmen gebaut. Denn ich wollte das mein Roboter keine Ebenen hat wo die bauteile drauf sind (denken wir an den Asuro). Ich dachte das es besser wird wenn ich einen Rahmen habe, wo alles frei eingebaut werden kann. Die Form geht ganz klar nach dem Zweck, dazu komme ich gleich. Verbunden sind die beiden äusseren Rahmen mit 5 querBalken, das gibt stabilität. an denen werden einzelne Komponenten angebaut. (Radaufängung, Motoplatienen) Die beiden Schrittmotoren sind im Rahmen eingebaut. Aber die Stabilität erfolgt durch drei Platten. Vorne Obenschräg Oben.


    @RCO:
    Konzept meines Bots ist es autonom ohne PC als Endprodukt herumzufahren. Deswegen habe ich lange über ein Interface mit dem Benutzer nachgedacht. ICh habe mich entschieden den Hinteren Deckel (wo die Maus drauf ist) für den Benutzer zu nehemen. Die Maus hat ein Rad und 2 Taster. Der eine ist Enter der andere Zurück. mit dem Rad kann man sich durch das Menü auf dem Display scrollen. Dieses wird in Ausbaustufe 2 ausgebaut. Der weise Fleck unter den Display ist dazuda um Menschen zu erkennen. Und die Tastatur um Werte einzugeben. Die 3 Leds, sind dazuda schnell den Zusatand des Beutels der Aktivität wiederzugeben.


    @Frank: Mein Staubsaugenderbot ist ein entlastungs Staubsauger für stark benutzte Flächen. Die Idee ist es einen Handstaubsauger (bild morgen) auf räder zu setzten. Dazu habe ich ein Rahmengerüst gebaut. Die fast 45 Grad verlaufenden doppelschienen im Bot sind dazuda um den Handstaubsauger reingleiten zu lassen. Das Interface ist auf einer Klappe, so das man ihn entspannt entsorgen kann!


    @all

    Ich habe keine Baupläne vom Bot weil ich ihn frei hand gebaut habe. Ich habe 2 Zeichnungne gemacht und hatte ihn dann vor meinen Auge. Er ist auch nicht soo exakt gebaut, da ich selten ein Lineal zur Hand hatte!
    Das ist mein erster Bot. Er soll bis zu einen Grad entwickelt sein und aus.

    Grundsätlich will ich das er so ist als ob man ihn vom Laden gekauft hat. Er hat zum Beispiel einen Kaltgerätestecker anschluss. Denn die Ladeautomatik ist im Bot drinnen. Unkompliziert.

    Gesteuert wird das ganze von einer C2.

    Leider gabs grössere Probleme und ich bin im Verzug. Ich muss diese Ausbaustufe bis übermorgen fertig haben dann ziehe ich um, ohne Werkstatt. Das heisst viel Stress. Heute habe ich es geschafft, endlich meine Motorplatienen fertig zu bauen.

    Ich werde viele Bilder geben. Stellt fragen. Ich habe viele neue Wege eingeschlagen. Bedenkt aber das ist mein erster! Ich habe keine Ahnung ob er überhaupt läuft, da ich kaum erfahrungen damit habe und er noch nicht fertig ist!

    euer Student
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lumen5.jpg  
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    Hmmm... so bin ich auch, vieles baue ich aus dem Gedanken heraus und mache mir nur grob meine Zeichnungen

    Also ist dein Bot noch in der Bauphase, stimmts?
    Dann laß ich mich mal von dem Ergebnis überraschen

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.05.2005
    Ort
    Buxtehude
    Alter
    26
    Beiträge
    36
    Die CFK platte ist natürlich der Hammer des ganzen Roboters.

    Das ist echt geil

    Ich liebe Cfk Platten für ihre Optik und ihre Stabilität

    Das mach ich an meinem Bot wohl auch

    Das einzigste Manko an den platten ist der Preis

    Sonst super Bot nur ich steh nicht so auf Holzkonstruktionen.
    Gruß Jakob

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •