-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage zur Ansteuerung mit PWM?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86

    Frage zur Ansteuerung mit PWM?

    Anzeige

    Hallo Lieber Freunde,

    Ich will mein Motor mit einer 12 Bit Auflösung steuern!Und würde gern wissen, ob man die Pulsweite in Schritten regeln kann?mit andren Worten, wenn ich will, dass mein Motor X-Schritte macht, kann ich das mit Hilfe der PWM regeln?

    Auf eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen!

    P.S; Es tut mir leid,wenn ich mich nicht besser auf Deutsch ausdrucken kann!"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Enns
    Alter
    32
    Beiträge
    129
    du willst also einen normalen dc-motor zu einem Stepper werden lassen??

    ich würde die finger davon lassen, weil das eine ziemlich ungenaue sache ist (noch dazu mit 12bit) ich denke, das geht nicht gut. allerdings kannst du die drehzahl sehr gut it solch einer mehode drosseln...

    mfg

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Danke Zentauro für die Schnelle Antwort,

    Nein ich habe Schrittmotoren zu verfügung unh habe die Steuerung mit L297/L298 gebaut!Aber Suche nach eine Möglichkeit (Vielleicht mit Hilfe eines PIC) eine 12 Bit Auflösung zu erreichen!Und deshalb wollte ich wissen , ob es eine Möglichkeit mit der PWM gibt?

    MFG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Ich verstehe nicht ganz, wass Du da mit 12-Bit Auflösung meinst.

    Die Schrittweite der Motoren ergibt sich aus deren elektromechanischem Aufbau. Die meisten SM haben wohl eine Auflösung von 1,8°, bessere eine von 0,9° - das bedeutet, Du hast pro Umdrehung max. 200, bzw. 400 ansteuerbare Einzelschritte.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Hallo Andree,

    Also:
    Ich habe eine Antenne die ich mit zwei Schrittmotoren(Für Azimut u. Elevation) steueren will.Dafür habe ich eine Platine mit den L297/L298 gebaut.Bleibt jetzt,dass ich das ganze mit einer 12 Bit Auflösung steuern will,d.h. mit einer genauigkeit von 0,1 Grad!Dazu muss ich sagen, dass die Antenne hat eine mechanische Übersetzung(Getriebe) mit einem Verhältnis von 1 zu 10.8!
    Um diese Auflösung zu erreichen, muss ich die Schritte zählen(3600 Schritte = 360 Grad).

    Deshalb wollte ich wissen, ob es eine Möglichkeit mit Hilfe der PWM die Schritte zu zählen.

    MFG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    Hallo SMR
    Ich glaube du verwechselst da was. Also bei Schrittmotoren ist das so, dass du an einer Spule Spannung anlegst und das Teil dann einen Schritt macht. Dann legst du an die nächste Spule Spannung und es geht wieder einen Schritt weiter und dann wieder von vorne. Dazu benutzt du in der Regel kein PWM Signal.
    Falls du herkömmliche Gleichstrommotoren hast so kannst du die Drehzahl von denen über die Eingangsspannung regeln. Das kannst du mit deinem analog Ausgang machen, falls der genug Leistung hergibt. Normalerweise wird das aber über Puls Weiten Modulation (PWM) gemacht. Da spart man sich die aufwendigen Analogschaltungen und zudem noch einiges an Energie.
    Falls du deinen (Gleichstrom) Motor über PWM ansteuerst musst du die Position mit Hilfe eines Encoders oder Potentiometers messen. Nur so kannst du das ganze Positionsgeregelt betreiben.
    Also nochmal kurz. PWM wird nicht verwendet um Schritte zu zählen.
    Grüsse
    Thomas

  7. #7
    Gast
    Vielen Dank Thomas für deine Antwort

    MFG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    @SMR

    Ich weiß was du suchst.
    Microsteptreiber.

    Schau dich bitte mal nach den Treibern von Trinamic um da bekommst du was du suchst.(zb. TMC249 um nur einen zu nennen).

    Trinamic ist nicht der einzige Hersteller aber die haben eine umfassende Produktpalette für fast alle Anwendungsgebiete.

    Gruß
    Ratber

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Danke Ratber für deine Antwort

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •