-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Maus anzapfen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    9

    Maus anzapfen

    Anzeige

    Tach !
    Ich wollte einen Roboter direkt mit der Maus steuern , d.h. ohne einen Computer dazwischen .

    Weiss einer welche Signale die Maus an den Computer sendet und über welche leitungen dies geschieht ?

    Weil normalerweise muss ich die Maus ja mit Spannung versorgen und an irgendeinem leiter die Signale abgreifen die dann zum Controller gehen.

    Also ein Schaltplan oder zumindest nen Plan wo die Mausanschlüsse erklärt werden, wäre da hilfreich.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2004
    Alter
    33
    Beiträge
    255
    Hallo!

    Da gibt es meines Erachtens drei Möglichkeiten.

    1. - Du schmeißt die meiste Elektronik der Maus raus und verwendest nur die Drehimpulsgeber. Die kannst du mit einem Controller leicht auswerten.
    2. - Du informierst dich über den PS2 Standard. Da gibt es sowohl Steckerbelegung, als auch Protokoll im Internet. Das ganze lässt sich mit einem AVR auch leicht implementieren.
    3. - USB - vergiss es. Einen USB Host zu implementieren in einen Atmel ist so gut wie unmöglich (ich weiß - ein Japaner hat es geschafft) und außerdem wäre es mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Ich würde die zweite Lösung bevorzugen - dann kannst du jede beliebige PS2 Maus verwenden. Erstere Lösung geht natürlich nur mit "Kugel"mäusen - optische sind nicht so leicht zu durchschauen.

    Viele Grüße
    Flite

    PS: PS2 Protokoll und Steckerbelegung findest du hier: http://www.computer-engineering.org/ps2protocol/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2005
    Ort
    Giessen
    Alter
    39
    Beiträge
    105
    Hi muh-kuh:
    Zuerst mal die Frage: was für ein Maus möchtest du denn nehmen? paralell, seriell oder USB? Hast du da feste Vorgaben, oder bist noch flexibel?
    Wenn es machbar ist, nimm die ersten beiden - soweit du an solche "alten" Schätze noch rankommst

    Schöne Grüße:
    Z

    EDIT: ups. zweiter

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    9
    hmm mit einem AVR soll das also gehen ... weiss einer ob es auhc mit einem PIC-controller geht ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    was für ein Maus möchtest du denn nehmen? paralell, seriell

    parallel und seriell iszt kein unterschied in der belegung.
    mfg pebisoft

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    9
    ich dachte da so an eine standard PS/2 Maus

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2004
    Alter
    33
    Beiträge
    255
    Dann einfach das PS2 Protokoll implementieren.

    Link s. oben!

    Grüße
    Flite

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Dann einfach das PS2 Protokoll implementieren.
    Na, dann fang mal "einfach" an In Bascom bitte.

    weiss einer ob es auhc mit einem PIC-controller geht ?
    Ja, geht. Dafür gibt es sogar noch mehr Lösungen im Netz als für AVRs. Wird aber auch dran liegen, das die Teile veraltet sind. Ähmm, älter sind meinte ich

    Gerne zitierte Links dazu (auch wenn einer schon genannt wurde):
    http://www.computer-engineering.org/ps2protocol/
    http://www.computer-engineering.org/ps2mouse/
    http://users.tkk.fi/~then/mytexts/mouse.html
    http://panda.cs.ndsu.nodak.edu/~achapwes/
    http://panda.cs.ndsu.nodak.edu/~acha...e/acces151.asm

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    137
    Hallo,

    das PS/2 Protokoll ist nicht ganz einfach und - wenn die verwendete Entwicklungssoftware sowas nicht als Modul bereitstellt, ein harter Knochen. Ich will auch eine optische Maus als Sensor nehmen und habe mich jetzt zu folgendem Weg entschlossen:

    1. Manche der Opto-Maus-Sensoren (z.B. HDNS 2000 von Agilent, schon ein wenig älter), haben nicht nur ein PS/2-Interface, sondern auch sog. Quadraturausgänge. Dort kommen die selben Signale raus, wie sie von den beiden Schlitzrad-Lichtschranken mechanischer Kugelmäuse erzeugt werden. Zwischen beiden Interfaces wird durch Masselegung eines Pins umgeschaltet.

    2. Ich habe in meiner Bastelkiste noch mehrere serielle Kugelmäuse ...

    3. merkt ihr wo es hingehen soll? Ich werde den Chip aus einer seriellen Kugelmaus mit den Quadraturausgängen des Agilent-Chip verbinden und schon habe ich eine optische Maus mit RS232-Ausgang. Und den liest nahezu jeder Controller!

    Frank

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    9
    @ frank

    wie genau willst du das denn umsetzen ? ich meine wenn du schon fuer PS/2

    ziemliche schwierigkeiten hast den signal zu "fangen" muss, dass dann nich noch schwerer sein wenn der chip weg ist ?

    also deine idee hört sich gut an , würde ich auch umsetzen, wenn ich wüsste wie das genau geht

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •