-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fuse-/Lock Bits beim ATmega162

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108

    Fuse-/Lock Bits beim ATmega162

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe nun endlich meine Schaltung mit dem ATmega162 am laufen. Er wird, bzw. soll durch ein Quarz mit 11,0592MHz getaktet werden.

    Ich kenne mich nur in den Bits nicht so aus und will nichts kaputt machen.
    Kann mir wer helfen was ich selektieren soll?

    Hier die Liste...die bereits vom Start an angehakten Bits sind hier auch markiert.

    Lock Bits:
    LB1 - X
    LB2 - X
    BLB01 - X
    BLB 02 - X
    BLB 11 - X
    BLB 12 - X

    Fuse Low Bits
    CKSEL0 - O
    CKSEL1 - X
    CKSEL2 - X
    CKSEL3 - X
    SUT0 - O
    SUT1 - X
    CKOUT - X
    CKDIV8 - O

    Fuse High Bits

    BOOTRST - X
    BOOTSZ0 - O
    BOOTSZ1 - O
    EESAVE - X
    WDTON - X
    JTAGEN - O
    0CDEN - X

    Fuse Ex Bits

    BODLEVEL0 - X
    BODLEVEL1 - X
    BODLEVEL2 - X
    M161C - X

    Wenn ihr die Info hier noch braucht:
    Der AVR nutzt die RS232 Schnittstelle und einen Timer, der aber kein Uhrenquarz benötigt. Der mit 11MHz ist der einzige Quarz.


    Hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Gruß
    quad

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    bei allen drei CKSELs und bei SUT1 die haken weg... das ist eingentlich bei allen megas so...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von uwegw
    bei allen drei CKSELs und bei SUT1 die haken weg... das ist eingentlich bei allen megas so...
    Komisch...der ATmega 8 im Buch von Roland Walter zur AVR Programmierung wurde genau anders rum gebrannt.

    Dort wurden alle CKSELx gehakt und SUT1 auch, nur SUT0 nicht. Leider kann ich die Settings vom MEga8 nicht kopieren, da der mega162 mehr fuse-bits hat als der mega8

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    es kommt auch auf die progsoftware an, mit der du die einstellungen vornimmst. bei manchen sind die fusebits invertiert dargestellt...

    die standardeinstellungen, so wie du sie beschrieben hast, entsprechen der darstellung in ponyprog. die gibts hier
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?t=849
    in der einstellung für externen quarz (auch als screenshot)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Ich verwende TwinAVR

    Dort steht "Programmed bits are unchecked (0)", Unprogrammed bits are checked (1)" Was heist das nun konkret?
    Ich kanns mir schon denken wenn ich so den Text dort lese aber will wirklich sicher gehen, hab hier nur einen Mega162

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Das heißt es ist genau anders herum als in PonyProg.

    Gruß, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Auf was bezog sich uwegw nun?
    Auf Pony oder auf TwinAVR?

    Ich bin nun durch das invertierte und nicht invertierte total konfus.
    Wenn TwinAVR die Haken umgekehrt zu PonyProg setzt...hest das nun uwegw, dass ich die Haken dran lassen soll oder weg machen muss?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Bin zwar nicht uwegw , aber bei deinem TwinAVR musst du dann wohl alle Häckchen setzen.

    Gruß, Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Nicht schon wieder ein Problem
    Ich habs nun so eingestellt aber der AVR lässt sich so nicht brennen...
    Die Bits kann ich so nicht einstellen, er setzt die immer wieder zurück.
    Er lässt sich aber ansonsten ohne Probleme mit Code beschreiben. Aber ohne den Quarz bringt mir das auch nichts.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Nun geht es komischerweise doch
    Habe nichts verändert, nun lässt er sich auf einmal beschreiben
    Na,...mir solls recht sein Also wäre das auch erledigt

    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •