-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: RNBFRA 1.2

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123

    RNBFRA 1.2

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    habe das oben genannte Board zusammengelötet. Unter Strom gesetzt -> Led5 leuchtet vorbildlich. Dongle richtig angeschlossen (ISP1, Rot zu 1) an PC angeschlossen Testprog1 in Bascom geladen (auch konfiguriert, neuste Version), ohne fehler compiliert und will es übertragen.

    ATMega32 und Dongle wird problemlos erkannt. Kann den ATmega32 auslesen jedoch nicht beschreiben.

    Immer Fehlermeldung Difference at 0000.

    Hilfe!!!!

  2. #2

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    Ja ist alles ok,
    das komische ist dass der ATMega32 von Bascom ja erkannt wird, aber nicht beschreibbar ist...

    P.S. benutze das originale Dongle von www.robotikhardware.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    ok hab den fehler ein bisschen eingegrenzt, am atmega32 liegen keine 5V an vcc an sondern nur 1.9.. also fehler in der schaltung nur wo ....

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Das ist doch schon mal ein Ansatz. Du solltest Dir Schaltplan ausdrucken und dann Stück für Stück nachmessen, angefangen nach dem 5V Spannungsregler. Kann nur Löt- oder Bestückungsfehler sein, ich hatte schonmal jemanden der hat den Spannungsregler verkehrtrum eingelötet, also Möglichkeiten gibts viele.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    am c19 messe ich noch die 5V am c27 sinds nur noch die 1,9... am JP5 liegen auch nur noch 1,9V

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    bin verzweifelt, nichts geht irgendwie gegen masse, bestückung stimmt auch ... 3fach überprüft!

    Relais K1 mit dem Plus zum ATmega zeigend.
    Relais K2 mit dem Plus zu Eingängen zeigend.
    Wdtnetzwerk mit dem Punkt an der grünen Led.
    Kondensatoren sind richtig 100%.
    LEDs richtig
    ICs sitzen auch alle richtigrum.
    Kurzschlussbrücken gesetzt.
    IC4 für erstes Testprog aus Fassung entfernt.

    Gabs sonst noch was zu beachten?

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Kollege, von C19 geht's direkt nach C27. Irgendwo auf der Leiterbahn dazwischen müssen offensichtlich 3.1 V rumstehen und nicht weiterkönnen.
    Es geht nicht drum, wie oft du prüfst, sondern, wie oft du findest.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  9. #9
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    So ist es. Genau gesagt gehts von C19 auf Pin1 von RN1 und dann auf C27. Es ist sogar ne recht dicke Leiterbahn, solltest du eigentlich leicht finden und prüfen können

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    123
    langsam habe ich das Gefühl das irgend ein Bauteil defekt ist.

    Das stimmt ja soweit alles oder?


    Relais K1 mit dem Plus zum ATmega zeigend.
    Relais K2 mit dem Plus zu Eingängen zeigend.
    Wdtnetzwerk mit dem Punkt an der grünen Led.
    Kondensatoren sind richtig 100%.
    LEDs richtig
    ICs sitzen auch alle richtigrum.
    Kurzschlussbrücken gesetzt.
    IC4 für erstes Testprog aus Fassung entfernt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •