-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Probleme mit Prozessor ATmega 8L 8PC von Asuro

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    12

    Probleme mit Prozessor ATmega 8L 8PC von Asuro

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo! Ich habe mir einen Asuro nachgebaut. D.h. habe ein neues Layout entworfen, die Platine gefräst, die Bauelemente bestellt und ihn jetzt fertig aufgebaut. Mein Problem ist jetzt noch, dass ich den neuen Prozessor nicht geflasht bekomme, bzw. verstanden habe. Er muss irgendwie vorprogrammiert werden, aber wie???? Habe den ATmega von nem original Asuro-Bausatz benutzt und weiß daher, dass der neue Asuro wunderbar funktioniert!

    Und vielleicht könnt ihr mir in dem Zusammenhang noch ein paar Informationen zum Prozessor geben, wie er funktioniert. Ich habe es noch nicht geschafft, ihn direkt über C anzusprechen.

    So, ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt!
    Grüße an alle, pingpong!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    der original ASURO-Mega 8 hat einen Bootloader, der das Flashen über IR beherrscht.
    Ein ganz neuer Mega 8 hat sowas nicht, den kannst Du nur über ISP flashen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    12
    Wo bekomme ich denn einen Bootloader für den ATmega her?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Das kann cih dir leider nciht sagen, aber mich würde mal viel mehr dein selbstgebauter Asuro interessieren. Gibts dazu auch Bilder?
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo pingpong,

    den Original ASURO Bootloader gibt es nicht zu Download.

    Es gibt einige alternative Bootloader, die auch das Flashen über serielle Schnittstelle erlauben.

    Ein Thread zu diesem Thema im mikrocontroller.net:

    http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-53146.html

    Oder der MegaLoad von avrfreaks.org:

    http://www.avrfreaks.org/index.php?m...em&item_id=446

    Wie linux_80 schon sagte mußt du den Botloader aber zuerst über ISP flashen.

    Gruß Peter

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    12
    Noch gibt es keine Bilder!
    Aber ich werde welche machen. Da ich nur eine Kupferseite auf der Platine habe, ist er etwas größer geworden und das Layout musste ich ändern.
    Vielleicht kannst du mir sagen, wo ich die Funktionsweise, bzw die Beschreibung für den ATmega finde?!
    Ich möchte den Asuro erweitern aber dafür muss ich den Prozessor verstehen!
    Danke!
    Bald gibt es Fotos!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo pingpong,

    Das AVR Tutorial ist sicher ein guter Anfang:

    http://www.mikrocontroller.net/tutorial/

    Datenblätter gibt bei Atmel:

    http://www.atmel.com/dyn/products/pr...p?part_id=2004

    Gruß Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •