-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Welches ist welche Displayleitung?

  1. #1
    Murus
    Gast

    Welches ist welche Displayleitung?

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    Heute ist mir aus einem ABB-Frequenzumrichter für Drehstrommotoren ein 2*20er LCD in die Hände gelötet. Als Käfer hat es einen HD44780 auf der Rückseite.
    Das Flachbandkabel des Displays geht an einen 2*8er Stecker, ganz Normal. Dieser Stecker steckte dann auch im Frequenzumrichter. Zwei der Pins am Stecker sind Masse und Plus.
    Folglich verbleiben 14 Leitungen für die Daten.

    Nur: Ich hab keine Ahnung, welche Leitung nun was ist....
    Hat einer eine Liste? Wie knall ich die an den Controller? (Mega8 mit Bascom) und welcher Bascom-Befehl steuert es an( Print "Hallo Welt"???)

    Herzliche Grüsse
    Mario Mauerer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    HI!

    Tja, das ist so ein Problem, wenn man alte Hardware recycelt (schreibt man das so?!).
    Manchmal (nein: meistens) ist hinten auf das LCD eine Seriennummer oder eine Kennung aufgedruckt. Die musst du in google tippen, und dann suchen.
    Die Hersteller dieser Kisten kochen auch nur mit Wasser und verwenden auch standard-LCDs, deren Datasheets man idR im Netz findet.

    Hat bei mir bis jetzt immer gefunzt.

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  3. #3
    Murus
    Gast
    Hmmm, ja, das Ding is anscheinend von Sharp. Es ist ein LM20X21A. Doch hab nur ein Datenblatt über das Display selber (wie hoch, wie breit etc. ) und nicht über die Belegung gefunden...
    Gibt es da eine Standard-Reihenfolge der Belegung des Flachbandkabels? Ganz links ist das und ganz rechts am Kabel ist dies, und dazwischen ne klare Reihenfolge? Ich muss ja nicht unbedingt die Buchse verwenden, kann das Kabel ja auch einzeln aufspliessen. Ich möcht das LCD übrigens 4-Bit ansteuern. (Nachteile gegenüber 8-Bit? Langsamer??)

    Herzliche Grüsse und vielen Dank
    Mario

    Greets
    Mario

  4. #4
    Murus
    Gast
    Waah, ich habs glaub!!
    Ich hab eines für ein LM20X212
    Es sieht genau gleich wie meines aus., ist auch von Sharp. Nur hat es einen KS0066F00 als Chip, aber das is wohl wurscht bei der Belegung.
    Hmm, gemäss Datenblatt muss ich da zwei mal Versorgungsspannugn anlegen... Hat der Beleuchtung?? Ich glaube, das DB ist zwar Französisch, aber es heisst da bei der zweiten Versorgungsspannung: alimentation rétro-éclairage...

    So, die Belegung wäre geklärt. Wie bring ich das Teil über Bascom an einen ATmega8? Möchte 4Bit verwenden, da weniger Leitung. Ist der einzige Nachteil die geringere Geschwindigkeit der Übertragung?
    Wie sehen die Bascom-Befehle aus? Gibts da ein Tutorial?

    Herzliche Grüsse
    Mario

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    14 pol. sind ohne Bel. 16 pol. mit Bel.
    1=GND
    2=VCC
    3=Kontrast (kann idr. zum testen auf GND gelegt werden. Damit ist der höchste Kontrast eingestellt, aber man kann noch was erkennen. Später kann man ein Poti anschliessen)
    4=RS
    5=R/W (kann auf GND gelegt werden, das Busy-Bit nicht ausgelesen werden muss (muss in Bascom idr nicht))
    6=E
    7-14=D0-D7 (für 4bit D0-D3 auf GND legen)
    15+16=Bel. Polarität ja nach Display

    Ist der einzige Nachteil die geringere Geschwindigkeit der Übertragung?
    Ja. Den Unterschied wirst du aber bei 2X20 kaum (wenn überhaupt) sehen.

    Code:
    Config LCD .....
    CLS
    LCD "Hallo Leutz"
    Lowerline
    LCD "2. Zeile"
    End
    Config LCD findest du in der Hilfe. Im Sample-Verzeichnis von Bascom gibt es auch Beispiele (wie der ame schon sagt )
    Ein Tutorial benötigt man dafür eigentlich nicht. Man muss nur erstmal wissen, wie es angeschlossen wird und was bei Config hinkommt. Der Rest ist fast selbsterklärend.

  6. #6
    Murus
    Gast
    Ok, Vielen Dank!! Dann hab ich mit Beleuchtung. Danke ABB!
    Dann werd ich das in nächster Zeit einmal testen!

    Herzliche Grüsse
    Mario

  7. #7
    Murus
    Gast
    Ok, wie ich es anschliesse, steht im mikrocontroller-tutorial.
    Nur: Wie funktioniert die ganze Geschichte eigentlich? Bascom macht das ja alles für mich, nur: was macht Bascom? Was macht der Chip am LCD?
    Was passiert, wenn ich z.B. ein A an der und der Stelle am Display angezeigt haben möchte?

    Herzliche Grüsse
    Mario

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    mikrocontroller-tutorial.
    Da steht auch der Assemblercode. Das ist das, was Bascom drauß macht.
    Und wenn du es 100%ig genau wissen willst, was Bascom aus den von dir eingegeben Code macht, lädst du dir die HEX einfach ins AVR-Studio von Atmel. Da steht alles so drin wie es in den AVR kommt.

    Was das Display dann alles bewirkt, steht im Datenblatt zum HD44780. Das kannst du im Netz frei runterladen.

    Viel Spaß!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Bei www.juliprograms.de gibt es ein tutorial, das gut erklärt, was man machen muss, um ein LCD anzusteuern.
    Ist nicht schwer! du musst halt im DS die Steuercodes herauslesen. Und dann senden.

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  10. #10
    Murus
    Gast
    Hmm, ich sende ja ans Display eine Zahl im Dualsystem. Für jede Zahl gibt es ein ASCII-Zeichen, oder? Wo sind dann diese Zeichen gespeichert? Im Display-Controller? Wenn der eine Zahl gefüttert bekommt, dann sieht er: Aha, hier kommt ein 00000110, also muss ich den Buchstaben soundso anzeigen...??

    Wo ist das Bascom-Sample-Verzeichnis??

    Herzliche Grüsse
    Mario

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •