-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Suche Anschlussklemme in Eagle Bibliothek

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    45

    Suche Anschlussklemme in Eagle Bibliothek

    Anzeige

    Hallo,
    ich entwerfe gerade die Hauptplatine für meinen Bot (bzw bin schon fast fertig). Mir fehlt noch eine Klemme (zB Conrad Art.Nr: 729949-33) für meinen Akku. Gibt es die in einer Eagle Bibliothek?
    Außerdem noch von WAGO die Serie 256 oder etwas ähnliches um zusätzliche 5V-Verbraucher anzuschließen.
    Könntet ihr euch den Plan dann vielleicht kutz anschauen, wenn ich fertig bin?

    Vielen Dank,
    Chris.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    20
    Auf die Klemmen von Wago gibs auf der Eagel Homepage zum Downloaden. Die anderen wirst du wahrscheinlich selbst zeichen müssen oder welche mit dem gleichen Rastermass verwenden und deien dan einsetzen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Hartenholm
    Alter
    68
    Beiträge
    81
    .. gehe mal in die lbr "con-ptr500"
    Dort findest Du das Gesuchte.

    mfg Gerhard

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    45
    Hallo,
    danke für die Hilfe. Hab alles gefunden, was ich gesucht hab.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    45
    So sieht der Schaltplan bis jetzt aus:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hauptplatine.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Der Reset-Taster sieht nicht so gesund aus.
    Er klemmt AVR.VCC nach GND. Falls der Max am RxD dann high anlegt, wird das indern via clamp-Diode nach VCC geschlossen.
    Disclaimer: none. Sue me.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    45
    So besser?

    Danke,
    Chris.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hauptplatine_935.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Jepp, so ist's besser.
    - Evtl noch AVcc mit einer Induktivität gegen Vcc entkoppeln und einen eigenen 100nF.
    - ARef evtl auch einen Bügelkondensator spendieren.
    - Die beiden AKKU-LEDs teilen sich den gleichen Widerstand. Wenn sie nicht gleichzeitig leuchten, ist's egal. Ansonsten wird eine dunkler, sobald auch die andere leuchtet.
    - Wenn du serielle Datenübertragung via RS232 vorsiehst, solltest du überlegen, eine Flußsteuerung zu ermöglichen. Genügend Ports hast du ja und 2 passende Kanäle am MAX auch. Optional auch 2 Jumper zwischen MAX und AVR, um umstecken zu können zwischen deiner momentanen Verdrahtung und Verdrahtung mit Hardware-Flußsteuerung. Die Signale RS232-seitig heissen CTS und RTS.
    Disclaimer: none. Sue me.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    45
    Ist eigentlich nur eine (zweifarbige) LED. Vorschläge hab ich mit eingebaut.

    Kannst du mir das mit der Flusssteuerung nochmal genauer erklären oder gibt es da was genauers zum nachlesen? Woher weiß ich eigentlich wo ich diese Kondensatoren einbauen sollte?

    Danke,
    Chris.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    45
    Ok, in meinem Fall stehts im Datenblatt...war noch nicht so weit mit durchlesen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •