-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unipolaren, 5-poligen Schrittmotor an L297/L298 ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    115

    Unipolaren, 5-poligen Schrittmotor an L297/L298 ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,
    ich hab folgenden Schrittmotor:
    Unipolar (4Phase)
    12VDc, 150mA
    Coil: 75Ohm, 43mH
    3.6°/step
    Detent Torque: 80g-cm
    Holding Torque: 504g-cm

    Meine Schaltung ist mit der L297/L298 Steuerung ausgestattet, die ich hier aus dem Wiki habe. Dort steht das man einen Unipolaren Stepper einfach anschliesst, indem man das fünfte Kabel (Common) einfach weglässt. Ist das korrekt so?
    Wie berechne ich denn nun mein einzustellendes VRef? Wird das immernoch berchnet wie im wiki?
    Vref=I motorstrom * Rs (bei uns 1 Ohm) * 1,41
    also:
    0,2115=0,15*1*1,41

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Hi,

    so ganz wie du es zitierst stehts nicht im WIKI. Weglassen kann man Common (den mittleren Anschluss) nur wenn 6 Anschlüsse vorhanden sind und man Motor bipolar ansteuert.
    Bei 5 Drähten sind die beiden Spulen wohl miteinander verbunden. In dem Fall kann man den Motor nicht bipolar ansteuern sondern muss ihn unipolar ansteuern.
    Mit L297/L298 bzw. RN-Motor usw. wird bipolar angesteuert, also kannst du dafür den Motor nicht verwenden. Man sollte möglichst immer Motoren mit 4 / 6 oder 8 Drähten kaufen.
    Motoren mit 4 Drähten kann man immer nur bipolar ansteuern.
    Motoren mit 6 oder 8 Drähten kann man sowohl bipolar als auch unipolar ansteuern.
    Gewöhnlich werden Motoren heute bevorzugt bipolar angesteuert weil diese Ansteuerung ein größeres Drehmoment erzeugt.

    Formel stimmt.

    Gruß Frank


    Im Wiki habe ich nun auch Skizze mit 5 pol Motor angefügt
    http://www.roboternetz.de/wiki/pmwik...Schrittmotoren


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    115
    Ach scheissdreck!
    Wie immer Pech gehabt bei der Bauteil auswahl!
    So dann bleibt mir nur die Ansteuerung über den L293D, der auch im Wiki aufgeführt ist. Da ist aber auch nur ein Beispiel für einen 6 Poligen Anschluss. Wie muss ich denn nun mein eines Common-kabel anschliessen.

  4. #4
    Gast
    Unipolar ist einfach. Nur Common mit + oder - verbinden (eigentlich egal) und dann restlichen Anschlüsse an L293D Ausgänge.
    In welcher Reihenfolge welche Spannungen programmiert werden müssen sieht ja hier:
    http://www.roboternetz.de/wiki/pmwik...Schrittmotoren

    Allerdings ist halt relativ schwach beim drehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    115
    Für meine Zwecke werde ich das erstmal austesten. Das ist billiger als neue Motoren besorgen und dann die Schaltung mit L297 und L298 aufzubauen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    115
    Verdammt! Wie kann ich denn dann den Motor Vorwärts und Rückwärts drehen lassen??

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die Richtung ist in jedem Fall von der Reihenfolge des Schrittmusters abhängig, unabhängig von uni- bipolar.
    Manfred

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    115
    Puh, Glück gehabt!
    Danke allen Helfern!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •