-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mehrere Verbraucher mit Relais schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585

    Mehrere Verbraucher mit Relais schalten

    Anzeige

    Hallo!
    Ich möchte mehrere "Klein"-Verbraucher ein- und auschalten können.
    Dazu möchte ich kleine Relais verwenden.

    Die ziehen aber bekanntlich einiges an Strom, wenn sie geschlossen sind (Magnetfeld hergestellt).

    Habe ich es mir so richtig ausgerechnet?:
    U = R * I
    U / R= I
    12V des Relais / 320Ohm Spulenwiderstand des Relais = 0,0375A = 37,5mA ?

    Das heißt also, das Relais zieht 37,5mA, wenn die Spule aktiviert wird?
    Kommt mir irgendwie wenig vor...

    Habe schon lang nicht mehr herumgerechnet
    MfG

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    26
    auch wenn du schon länger nicht mehr rumgerechnet hast, das Ergebnis ist richtig.

    Die Verlustleistung im Einzustand berechnet sich dann mit

    12V * 37,5mA = 450mW also fast schon 1/2 Watt
    nur umd ein winzigkleines Federkontaktchen zu halten

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    26
    Ach ja - gilt natürlich nur bei Gleichstrom. Aber da bin ich
    bei 12 V mal davon ausgegangen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    Jo, 12V DC.
    Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.12.2004
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    33
    Beiträge
    237
    das geht schon hin. allerdings haben solche kleinen Relais auch schon mal einen widerstand von nur 50 Ohm und dann ist es eben schon einiges mehr was da an strom fließt.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von quantum
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    ..es gibt auch relais, die haben einen widerstand von 1 - 2,2k bei 12v.
    wie gross ist die last, die du schalten möchtest?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von quantum
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    ..es gibt auch relais, die haben einen widerstand von 1 - 2,2k bei 12v.
    wie gross ist die last, die du schalten möchtest?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von quantum
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    ..es gibt auch relais, die haben einen widerstand von ca. 1-2,2k bei 12v.
    wie gross ist die last die du schalten möchtest?

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    20
    Wenn du ein solches relais mit Schaltspannng von z.b. 3,5V nehmen würdes konntest du das problem mit einem Vorwiederstand lösen.

    Beispiel

    Uges-Urelais=U am Wiederstand
    12V-3,5V=7,5V

    Nun kanst du dir sogar die Stromaufnahme bedingt aussuchen
    z.b 35mA
    Irelais= Strom am Vorwiederstand (Irv)

    Vorwiederstand = Spannung am Vorwiedrstand /Strom am Vorwiederstand (Irv)
    214Ohm=7,5V/35mA

    gruß Tobias

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    Super danke, so genau wollt ich's gar nicht wissen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •