-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Keine Verbindung zum Computer

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    6

    Keine Verbindung zum Computer

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe die Grundschaltung von folgender Schaltung nachgebaut:


    Der Quarz ist mir durchgebrannt und ich habe ihn durch irgendein ausgebautes Teil ersetzt steht nur "TQE" drauf.

    Ich hab dann versucht mit PonyProg2000 (2.06f) die Daten mithilfe vom Parallelport zu übertragen. (Win 98/XP)



    Jedesmal kam: Unknown Device (-24)

    Soweit ich es nachprüfen konnte sind keinen falschen Verbindungen verlötet.


    Weiß jemand Rat?[/img]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    49.80248 8.59252
    Alter
    33
    Beiträge
    172
    Was muss man den tun damit ein Quarz durchbrennt? Ging das flashen vorher?
    Sonst hat es der MC auch nicht ueberlebt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    6
    Ich hab die Schaltung an 12V angeschlossen.
    In Verbindung mit dem Computer ging bis jetzt noch gar nichts.

    Den AVR hab ich ausgetauscht.

    Ach ja ich habe statt den ATMega 8 einen ATMega32 eingebaut, soll aber auch gehen laut Anleitung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    49.80248 8.59252
    Alter
    33
    Beiträge
    172
    Die MC vertraegt nur 5V. Wenn er wirklich 12V abbekommen hat,. ist er jetzt im Computerhimmel :/

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.05.2005
    Ort
    Solms
    Alter
    47
    Beiträge
    42
    Hallo j-x,

    Hast Du an Vcc +12 volt angeschlossen?

    Dann kannst Du den Mega8 in die Tonne schmeissen, maximal +5 volt für Vcc.


    Grüße Mark,
    Grüße Mark de Jong,

    /* Mark de Jong Electronics
    /* LCD Controler Platine
    /* www.mdejong.de

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    6
    Wie gesagt ich hab einen neuen ATMega32.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ein neuer PC wäre an dieser Stelle auch angebracht. Der LPT kann auch nur 5V ab. Und mind. über Reset ist er mit 12V in Berührung gekommen.
    Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben.
    Was für ein Betriebssystem hast du? Hast du nochandere Software installiert außer PonyProg (einen LowLevel Porttreiber z.b.?)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Auch ich hatte so ein Problem,
    mein MEGA8 reagierte einfach nicht (mehr).

    Ursache: Fusebit war auf Ext. Frequenz (oszillator) gesetzt,
    Da hat auch kein Erase geholfen.

    Lösung einen Oszillator oder irgendwas das einen einigermaßen schnellen uns sauberen Rechteck liefert an XTAL 1 anschließen (meinetwegen auch einfach parallel zum Quarz einspeisen).

    Dann zuerst mal die Fusebits prüfen (PonyProg oder Bascom)

    Falls Du den Source mit Bascom erstellt hast,
    schau mal nach ob da eine Direktive drin steht

    $prog ....................... wie das bei mir reingekommen war kann ich noch nicht so sagen, ist aber ne tolle Sache wenn man weiß was damit möglich ist:
    amit kann man im Autoprogramm Modus gleich die Security un Fusebits automatisch schreiben lassen.


    erst mal mit Maual Programm ausprobieren
    und Internal Oszillator einstellen.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    49.80248 8.59252
    Alter
    33
    Beiträge
    172
    Wenn lag der LPT uerb 100kOhm an 12V. Da sollte nichts passiert sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •