-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Strombegrenzung L297/L298

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tomizz
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    SK
    Beiträge
    34

    Strombegrenzung L297/L298

    Anzeige

    Hallo,

    mit der schon oft erwähnten Schaltung zur Ansteuerung von bipolaren Schrittmotoren (bestehend aus L297 und L29 kann der Motorstrom begrenzt werden. Ich habe es so verstanden, dass immer nur ein Wert für den Strom eingestellt werden kann, also für Betrieb und Stillstand. Besteht denn die Möglichkeit, für den Stillstand auf eine Strombegrenzung mit geringeren Werten umzuschalten? Oft wird gar nicht ein so hohes Haltemoment benötigt, und die Wärmeentwicklung kann dadurch auch reduziert werden. Einige kommerziell verfügbare Platinen bieten so eine Funktion. Der L297 scheint diese Möglichkeit offensichtlich nicht bereitzuhalten. Meine Vorstellung wäre, Vref durch einen größeren Widerstand im Moment des Stillstandes zu verringert. Vielleicht gibt es eine viel einfachere Möglichkeit.

    Danke
    Thomas

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Der Shunt am Treiber ist niederohmig und schwer umzuschalten.
    Man könnte aber einen schaltbaren Spannungsteiler vor den L297 setzen.
    Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber mit Analogschaltern sollte es leicht gehen.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •