-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Will Mikrokontroller programieren lernen. Brauche eure Tipps

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    88

    Will Mikrokontroller programieren lernen. Brauche eure Tipps

    Anzeige

    Tag Leute

    Ich will mich jetzt mit dem Mikrokontroller programieren anfangen und breuchte Ratschläge welchen Typ ich verwenden soll.

    Ich kann bis jetzt C++ (MFC, Konsole, SDK, ATL und ActiveX) und ein wenig Pascal.

    Weiters kann ich alle gängigen SPS-Programiersprachen.
    (Auch AWL.)

    Zu welchem Mikrokontrollertyp und zu welchem Programier-/Test-Board würdet ihr mir raten?

    Es sollte bei niedrigem Preis ein weiter Anwendungsbereich möglich sein.

    mfg Bastlwastl

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836

    Re: Will Mikrokontroller programieren lernen. Brauche eure T

    Zitat Zitat von Bastlwastl
    Es sollte bei niedrigem Preis ein weiter Anwendungsbereich möglich sein.
    Nachdem du offenbar mit allen Wassern gewaschen und allen Salben gesalbt bist, solltest du wohl was finden, wo du das am besten umsetzen kannst.
    Für die ATMEL-AVR gibts "free" einen GCC, da solltest du dich wohl fühlen.
    weites Anwendungsbereich
    Eierlegende Woll-Milch-Sau ?
    Wer alles kann, kann nix wirklich
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16

    AVR is Gut

    Hy! \/
    Ich würd auch sagen dass du dir einen AVR zulegst. ATMEGA168 isn guter Einsteiger microcontroller! Hat 8bit ein super InstructionSet 16kb ISP Memory! Schau einfach mal bei www.atmel.com vorbei und saug dir die Datenblätter vom 168er! Da is dann auf 350Seiten mal das wichtigste beschrieben was die dinger können. Die haben auf der HP auch super Tabellen mit allen Modellen. Da suchts dir dann einen raus!

    Viel Spass beim lesen! Da muss jeder mal durch!
    gerrylix

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.12.2004
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    33
    Beiträge
    237
    geh zu www.mikrocontroller.net und bastel das tutorial durch. das hab ich gemacht und war ein sehr guter einstieg.

    Bernhard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    219
    Vielleicht solltest du dich fragen, was du alles machen willst?

    Ich habe im Moment eine ATmega8 und so langsam wird mir das 1kB RAM doch sehr knapp...

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16
    Ja auf den Speicher sollt ich von anfange an schaun und auf diverse sachen die wie du draufkommen wirst du sicher ausprobieren wirst!
    Kosten ja nix mehr wennst ned grad nenmotorola 32bit micro nimmst!

    Und sep glaubst nicht dass dir der Flash zu klein wird und nicht der Ram?!?! Bin verwirrt! 1k RAM is klein aber reicht für viele Anwender!
    Nimm dir mindestens nen 8k Flash micro! Wenn du ned assembler kannst und nur in c schreibst wird der Code ziehmlich aufgebalsen!

    Viel Spass noch beim microcontrollereinstieg!
    gerrylix

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    219
    Nein, nein - der Code passt bei mir noch ewig. Aber ich mache ein bisschen Datenerfassung und -Korrelation... Dafür bräuchte ich eigentlich einen schnelleren Rechner und ein paar mehr kB RAM um die Daten alle unterzubringen.
    So bleibt mir nur, die Daten auf das nötigste zu reduzieren und auf manche Optimierungen zu verzichten (dieselben Werte müssen dann halt manchmal öfter berechnet werden...)

    Ich scanne mit einem SHARP-Sensor 2 mal 200 Punkte und vergleiche die... schon das allein braucht bald das halbe RAM...

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Rottweil
    Alter
    32
    Beiträge
    64
    wie wärs denn mit nem Z80 ??
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.03.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16
    OK sepl das hab ich gemeint als Ausnahme. Bei solchen Anwendungen geht der RAM in die Knie! Aber ein 168er von atmel zum beispiel ist das beste fuern Anfang! Wiso hast du eigentlcih fuer die Anwendung noch so ein steinzeitgeraet sep?

    Naja auf jeden Fall kannst dann spaeter mal auf was groesseres umsteigen!
    gerrylix

    Ps.: Sagt nix wegen der Umalutschreibung! Sitz in der Arbeit und die Keyboards sind so klein dass es keine gibt!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    219
    braucht der Z80 nicht massig externe Bausteine?
    Ja, vielleicht organisiere ich mal einen größeren AVR... Aber eigentlich sollte er reichten...
    Abgesehen davon, ist RAM ja nur ein Engpass - viel schlimmer ist, dass meine (schlechter) Algorithmus exponentiell länger braucht, wenn mehr Daten zur Verfügung stehen - also nutzt mir mehr RAM nur begrenzt, ich könnte dann halt ein bisschen optimieren, aber ansonsten bräuchte ich bei doppelt soviel RAM einen 4-mal so schnellen µC

    Hilft alles nichts, ich werde lieber den Algorithmus verbessern. Ausserdem gefällt mir der AVR sehr.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •