-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Terrarium Steuerung

  1. #1

    Terrarium Steuerung

    Anzeige

    Hallo,

    ich hoffe mir kann hier im Forum jemand helfen, ich denk mal es sind ein paar Spezialisten von diesem Thema mit dabei.
    Also ich habe die C-Control Station 2 günstig bekommen und möchte damit gern meine Terrarium Anlage steuern und regeln.
    Ich hab schon viel über das Thema gelesen, aber richtig schlau wird man nicht von den ganzen Postings. Der eine schreibt so...der andere so...usw. Ich bin ein Anfänger auf dem Gebiet und kenn mich nicht aus.

    Ich hab 6 Terrarien und die möchte ich gern mit dem Controller steuern und messen und regeln. Ich habe vor, bei jedem Terarium, das Licht an/aus, event. dimmen.....die Heizung/Strahler regeln.....die Luftfeuchte messen.

    Jetzt würde ich gern dazu wissen, was brauch ich an Bauteilen dazu. Am liebsten wäre es mir, wenn event. Erklärungen, nach dem Motto...Bauteile kaufen, verkabeln, Werte anpassen...einschalten...fertig.Und wenn es geht noch eine Erklärung wie das ganze mit dem PC funktioniert, also Werte einlesen und damit die Anlage regeln...etc.

    Ich weiss das ist viel, aber ich würde mich freuen, wenn mir jemand eine einfache und leicht verständliche, quasi eine art "Einkaufszettel" bereit stellen würde, denn ich möchte den Controller gern nutzen und mir da was aufbauen.

    Vielen Dank und Grüsse
    Trish

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Naja...
    wenn man sowas selber bauen möchte dann is natürlich nix mit "kaufen, verkabeln, einschalten ... fertig"
    Da müsste man sich dann einen fertigen Terrarienregler für viel Geld kaufen.


    Also an Bauteilen brauchst du natürlich zunächst mal Sensoren... für jedes Terrarium zwei (Temp. und Luftfeuchtigkeit).
    Hier wäre es praktisch wenn die schon irgendein digitales Interface hätten (I²C o.ä.), denn dann spart man sich nen Haufen Arbeit.

    Im einfachsten Fall kommen dann noch einige Relais dazu um die Lampen und Heizstrahler zu schalten,
    wobei man natürlich immer auf die Leistung achten muss.


    Das sind mal so die grundlegendsten Komponenten, aber damit ist es natürlich nicht getan...
    Hier wird immerhin mit Netzspannung gearbeitet, und je nach Größe der Terrarien können da schon recht hohe Ströme im Spiel sein,
    da solllte man auch eine ordentliche Platine dafür ätzen (oder ätzen lassen)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    219
    Was willst du denn Regeln?
    Daraus folgt: Was du für Sensoren brauchst
    Daraus folgt auch: Was für Stell-Glieder du brauchst

    Aber ganz allgemein solltest du dir zuerst Gedanken darüber machen wie du was regeln willst.
    Denn wenn du nur das Licht zeitgesteuert an und aus machen willst ist eine Zeitschaltuhr billiger...

    Einfache Schwellwertschalter gibt es ja auch.

    Wenn du aber eine richtige Regelung willst, die am besten mehrere Parameter im Blick haben soll (Wärme <-> Luftfeuchte) und nciht erst beim über- oder unterschreiten bestimmter Werte aktiv wird, brauchst du ersteinmal einen soliden Regelungstechnischen Ansatz...

  4. #4
    Ja was will ich regeln, hatte ich ja eigentlich schon im ersten Beitrag gesagt. Irgendwie versteht das niemand so richtig, oder will und kann nicht helfen. Ich hab schon überall über solche Steuerungen gelesen und gehört, aber keiner will oder kann genaue Auskunft geben, wie man das richtig macht.
    Um es einfacher zu erklären, ich hab mehrere Terrarien,unterschiedlich gross und möchte bei denen, die temperatur messen und regeln, die luftfeuchtigkeit messen,die beleuchtung regeln (vielleicht auch dimm funktion) und nach Möglichkeit noch einen PC Anschluss haben, womit ich Klimadaten einlesen kann,die dann der Controller benutzen und verarbeiten soll. Das ist eigentlich schon soweit alles. Es muss doch nun möglich sein, eine genaue Anleitung zu erstellen, was man braucht und wie man das ganze in Betrieb nimmt ? Oder ist das wirklich so kompliziert, das sich niemand(auch in anderen Foren) bereit erklärt mal was dazu zu schreiben ?

    Ich hoffe einfach mal auf eine positive Antwort.

    Viele Grüsse.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...aber keiner will oder kann genaue Auskunft geben, wie man das richtig macht.

    Es muss doch nun möglich sein, eine genaue Anleitung zu erstellen, was man braucht und wie man das ganze in Betrieb nimmt ? Oder ist das wirklich so kompliziert, das sich niemand(auch in anderen Foren) bereit erklärt mal was dazu zu schreiben ?

    Ich hoffe einfach mal auf eine positive Antwort.
    Was schlägst Du denn für Töne an ? Bei Dir hakt`s wohl ein bisschen -> Du solltest Dir mal die generelle Netiquette zu Gemüte führen !!!

    DU willst schliesslich keine Kohle für etwas Fertiges ausgeben und daher Information von Anderen haben, die sich oft Ihre Infos im Internet zusammensuchen und ausprobieren...und Du willst Dir nun aber selbst anscheinend ganz selbstverständlich nicht deren Mühe machen. Abgesehen davon wurde Dir schon ein guter Lösungsansatz aufgezeigt, vielleicht darauf aufbauend etwas mehr Eigeninitiative zeigen. Bezüglich Beschaltung und Programmierung von C-Control &Co. gibt es ja wohl mehr als genug Info im Netz, auch in Buchform.

    Ich brauchte kürzlich (mangels Fachwissen und Lust) auch Etwas, habe daher freundlich angefragt wer es für mich lösen kann...habe dann allerdings auch etwas dafür geboten und es damit sehr schnell zu meiner vollsten Zufriedenheit auch bekommen. Ich habe nie erwartet (und werde es nie tun), dass man mich an die Hand nimmt und mir "Programmierung für Rookies" Schritt für Schritt aufmalt und mir noch eine Zeichnung macht.


    Vielleicht solltest Du Dich mal fragen, warum Dir (anscheind ja auch woanders) nicht Alle die Bude einrennen ! Und damit empfehle ich nicht, dass Du nun gleich mit Scheinen wedeln musst
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Trish
    Es muss doch nun möglich sein, eine genaue Anleitung zu erstellen, was man braucht und wie man das ganze in Betrieb nimmt ?
    Eben genau das ist ohne exorbitant hohen Aufwand nicht möglich.

    Ich glaube du stellst dir das alles etwas zu einfach vor...
    Ein selbstbau-Terrarienregler ist kein Ikea-Tisch, den man nur zusammenschrauben muss!
    Insofern ist "bauen" wohl auch der falsche Ausdruck, entwickeln wäre passender.

    Deinen posts nach zu urteilen möchtest du, daß Jemand einen kompletten Terrarienregler für dich entwickelt,
    aber das bitte kostenlos und wenns geht schon gestern.
    Es sollte klar sein, daß das wohl Niemand freiwillig machen wird.


    Damit du mal eine Vorstellung hast was alles dahinter steckt:
    Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Bau eines Terrarienreglers (Hardware und Software), wäre grob geschätzt ein 100-200 seitiges Dokument.
    Und zumindest ich habe nicht die Motivation mir die Finger wund zu tippen,
    nur weil Irgendjemand zu geizig ist sich einen fertigen Regler zu kaufen und zu faul selbst einen zu entwickeln.




    Wer in diesem Forum eine Frage stellt, und bereit ist ein gewisses Mindestmaß an Eigenleistung zu erbringen wird mit hilfreichen Tipps überschüttet.
    Eine fertige Plug-and-Play Lösung wird man hier (und auch in anderen Foren) aber von Niemandem erhalten.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  7. #7
    Gast
    Danke für die über aus "netten" Antworten. Ich habe nie gesagt das es selbstverständlich ist oder geschweigeden kostenlos sein muss. Soviel dazu. Auch ich habe es nicht nötig mich von Euch hier blöd anmachen zu lassen. Wenn ihr euch mit terrarien Steuerungen auch nur annähernd etwas auskennen würdet, wüsstet ihr, das es so fertige Lösunegn nicht im Hnadel gibt ! Zumindest nicht was ich mir vorstelle.

    Und soll man zu allen Fragen lieb bitte und danke sagen und jeden vollschleimen, damit man mal ne Antwort erhält..?

    Sorry das ich was gefragt habe, hier gibt es genau wie in jedem anderen forum nur Besserwisser, die meinen alles zu wissen und ihr wohlgehütetes Geheimniss von der absoluten Programmierung blos ja niemanden preiszugeben, als ob es der heilige Gral wäre...Kindergarten..echt.

    Bye.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Woher wusste ich nur, dass so eine ähnlich Antwort kommt ?

    ...hoffentlich gehst Du mit Tieren professioneller um als mit Mitmenschen und berechtigter Kritik !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Also...
    zunächst wäre es wohl sinnvoll, wenn du dir einige threads hier durchliest (Thema egal)
    dann wirst du feststellen, daß die user hier sehr hilfsbereit sind.

    Auch solltest du dir die Frage stellen wie es kommt, daß du alle user in allen Foren für Besserwisser hältst.
    (vielleicht liegt das Problem nicht bei den anderen sondern bei dir?)



    Nur um das mal klarzustellen:
    Ja, ich habe keine Ahnung davon was an Terrarienreglern auf dem Markt ist,
    das heisst aber noch lange nicht daß ich keine Ahnung davon habe was nötig ist um selbst einen zu entwickeln.

    So wie du dir das vorstellst (kaufen, anschliessen, fertig) geht es nicht.
    Und wenn ich sage daß etwas nicht geht, dann meine ich das auch exakt genau so.
    (und nicht "ich weiss wie es geht, will es aber Niemandem verraten")


    Wenn du eine fertige Lösung willst, ohne selbst irgendwas entwickeln zu müssen,
    schau ob du im Internet zufällig die Homepage von Jemandem findest der sowas schonmal gemacht hat,
    und frag ihn per Mail ob er so nett wäre dir die Schaltpläne und das zugehörige Programm zu geben.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.03.2004
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    286
    Die Frage ist, ob dieser Ton, den du da oben angeschlagen hast, dir
    irgendwie bei der Suche nach einer Lösung für dein Problem hilft. Meiner
    Meinung nach war das ziemlich kontraproduktiv!

    Hm.... Wir habe keine Ahnung von Terrarien - stimmt! Könnte daran liegen,
    dass es sich hier um ein Roboterforum handelt. Und du hast anscheinend
    keinen so sonderlich umfangreichen technischen Hintergrund. Das ist ja
    auch nicht weiter schlimm... - Aber dann muss man halt einfach klar und
    vernüftig kommunizieren!

    Die Frage ist, was du willst. Willst du eine fertige Lösung? Dann kannste
    einen Entwicklungsauftrag an irgend einen Freiberufler rausgeben - der
    baut dir das komplette System dann in 2-3 Monaten. Oder möchtest du
    das Ganze billiger? Dann solltest du selber aktiv werden, und dir Grund-
    kenntnisse in dem Bereich Microcontroller aneignen. Bei der konkreten
    Entwicklung werden dir viele mit Rat, Tat und Ideen beiseite stehen. Dabei
    geht es jedoch nicht darum, dass jemand den Code für dich schreibt,
    sondern mehr um Anregungen zu dem "wie".

    Und dass die Tatsache, dass niemand Kenntnisse vom Programmieren
    verraten will, Blödsinn ist, dürftest du an den gut gefüllten Regalen im
    Buchladen um die Ecke erkennen....

    Gruß,
    Simon
    Robterus Project (http://robterus.com)
    Nestlers Webseite - http://nestlers.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •