-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Input...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    10

    Input...

    Anzeige

    Hallo,
    ich bastele zur Zeit an der Programmierung eines ATMega16, der von einem Programm auf dem PC Daten erhalten soll...
    Mich interessiert nun, auf welches Zeichen der Input Befehl wartet, um seine Abfrage abzuschließen.

    Beispiel:
    Code:
    Dim Eingabe as String * 8
    Input "Gib was ein", Eingabe
    Das (mit allem Initialisieren zusammen) würde ja nun bedeuten, dass im Terminal angezeigt wird: "Gib was ein" und man kann dann 8 Zeichen eingeben und beendet dann die Eingabe.
    Doch was verbirgt sich hinter dem Abschließen der Eingabe? Wartet der Print Befehl auf ein CR oder auf LF... oder auf beides?

    Vielen Dank.
    cu
    Karlja

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    leider ist das in der Bascom Hilfe nicht beschrieben.
    (oder ich hab's nicht gefunden ?)
    Beim Inputbin Befehl steht aber :
    INPUTBIN statement doesn't wait for a <RETURN> but just for the number of bytes.
    Also dürfte es beim Input Befehl nur auf's Return ankommen.

    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Soweit ich weiß, warte INPUT auf ein <CR>
    "INPUTBIN var, n" wartet, bis er die angegeben Anzahl beisammen hat, was es auch sei.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Habe das gerade mal nachgelesen:
    INPUT wartet auf ein <CR>.
    Die Menge der eingelesenen Zeichen hängt zudem von der Größe/Typ der Variable ab, die übergeben wird. Im Beispiel 8 Zeichen.
    (??oder??)

    Ich mach das entweder über inkey oder direkt über das UDR (Frage natürlich das Flag ab...).
    Die beiden Methoden haben 2 Vorteile: 1.) Man braucht kein Nerviges CR oder sonstwas zu senden, und 2.) Beim Auslesen von UDR weis man was man programmiert hat, und es verbraucht nur wenig Speicher.

    VLG Tobi

    PS / EDIT:
    OOOoooopppppsssss...
    Sorry, hab mich verlesen.
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Vergeßt mein selber programmieren von INPUT aber nicht auf die Korrekturmöglichkeit mit <Backspace>, die ist recht angenehm.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    hi!

    ...und Speicherraubend.
    Und dann, wenns zu spät ist...
    ists trotzdem falsch.

    Aber OK, ist praktisch.

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •