-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: embedit (mega8) und cmucam bzw. serielle schnittstelle allg.

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    5

    embedit (mega8) und cmucam bzw. serielle schnittstelle allg.

    Anzeige

    Hi!

    Nachdem ich nun schon seit geraumer Zeit in diesem und anderen Foren nach einem Lösungsansatz gesucht habe und leider nicht gefunden habe versuche ich es mal mit einer Frage :

    Ich versuche gerade, eine cmucam2 und ein embedit-Modul (mega dazu zu bringen, sich gegenseitig mit Informationen zu versorgen. Das klappt auch schon insoweit ganz gut, daß die cam bei Befehlen des Moduls tatsächlich die Servos ansteuert.

    Nun das Problem:
    Wenn an die Kamera den Befehl TW sende gibt mir die Kamera kontinuierlich Zeilen mit Informationen wieder:

    ACK
    T 6 55 2 40 12 60 10 70
    T 6 55 2 41 12 61 11 70
    .
    .
    .
    T 6 55 2 40 12 60 10 70

    Wie schaffe ich es nun, mit Bascom eine (beliebige) dieser Zeilen einzulesen?
    Die erste Zeile ist kein Problem, da steht aber leider nur das ACK der Kamera drin.

    Sorry wenn es trivial ist - aber irgendwie fehlt mir da der Ansatz.

    Viele Grüße,
    D.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    wie liest du ein? ich habs schon geschafft, ist schwer, schick mal dein programm

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Von Ack weg mitzählen ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    5
    Das mit dem mitzählen habe ich mir auch überlegt. Das Problem ist nur, das ich mich IMHO etwas blöde beim Einlesen der Zeilen anstelle.

    Hier mal der Codeschnipsel, der dann immerhin das "ACK" im Teststring speichert:

    Code:
    Print "TW"
    Config Serialin = Buffered , Size = 20
    Enable Interrupts
    Input Teststring
    Zur Erklärung, warum ich erst so spät buffer: wenn ich das früher mache, scheint die Cam abzudrehen. Alles sehr merkwürdig. :)

    Problem ist, wenn ich erneut einen Input in Teststring2 einlese, steht da entweder nichts oder Müll drin.

    Wie gesagt, irgendwie habe ich auch das Gefühl, daß ich mit Input auf dem Holzwege bin.

    Freue mich aber über jeden Hinweis.

    Optimal wäre eine Möglichkeit, einfach die ersten 10 Zeilen, die an der seriellen Schnittstelle ankommen, in ein array zu packen und dann damit weiterzuarbeiten.

    Viele Grüße,
    D.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •