-         

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 156

Thema: Einfacher Distanzroboter Projektname: BASIC 1.0

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590

    Einfacher Distanzroboter Projektname: BASIC 1.0

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich (14) und mein Kollege (14) wollen in der Schule einen Roboter bauen, der folgendes kann:
    - Er darf nirgends hineinfahren
    - Er muss bei bedarf umkehren können (auf der Stelle wenden)
    - Er darf zum bauen nicht zu schwierig sein. (denn wir verfügen nicht über grosses Wissen in der Elektronik)
    - Er muss ohne Controller laufen ( also ohne AVR oder C- Controll )
    Ich denke ihr könnt mir weiterhelfen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    asuro glaub ich würde da passen oder? Oder habt ihr da an was anspruchvolleres gedacht.
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    37
    Hi,

    Asuro muss aber für eine Distanzerkennung mit Ultraschall auf der Erweiterungsplatine erweitert werden, was die Sache wieder komplizierter macht.

    Ich hab zwar auch sehr, sehr wenig Ahnung von all dem, aber wenn ihr keinen Mikrocontroller nehmen wollt, könnt ihr wahrscheinlich einfach einen analogen Distanzmesser (z.B. einen Sharp) nehmen und den an einem Komparator mit einer Referenzspannung, die z.B. "Objekt in 30cm" bedeutet vergleichen lassen. Wenn der Komparator durchschaltet, vertauscht ihr per monostabile Kippstufe die Polarität von einem der beiden Motoren, das lässt den Roboter für einige Zeit auf der Stelle drehen; mit der Zeitdauer muss man natürlich etwas rumprobieren, oder es den Nutzer per Poti/Drehkondensator einstellen lassen.

    ChrisM

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Ich brauche eigentlich keinen Distanzmesser. Also die Distanz spielt kein Rolle sie kann von 1-unentlich sein. oder wie meint ihr das?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    Also nen BEAM bot wollt ihr oder hab ich da was falsch verstanden.
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Nein es sollte ein ganz einfaches Fahrzeug sein welches in keinE Mauer, Gegenstand etc. fahren soll. das aussehen und die Bewegungsart spielt keine Rolle.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    37
    Hi,

    ja, aber wenn er nirgends hineinfährt, brauchst du ja doch einen Distanzmesser. Wenn du einfach einen Bumper dranmachst, merkt der Bot ja das Hindernis erst, wenn er eben schon kollidiert ist.

    ChrisM

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von ChrisM
    Hi,
    Ich hab zwar auch sehr, sehr wenig Ahnung von all dem, aber wenn ihr keinen Mikrocontroller nehmen wollt, könnt ihr wahrscheinlich einfach einen analogen Distanzmesser (z.B. einen Sharp) nehmen und den an einem Komparator mit einer Referenzspannung, die z.B. "Objekt in 30cm" bedeutet vergleichen lassen. Wenn der Komparator durchschaltet, vertauscht ihr per monostabile Kippstufe die Polarität von einem der beiden Motoren, das lässt den Roboter für einige Zeit auf der Stelle drehen; mit der Zeitdauer muss man natürlich etwas rumprobieren, oder es den Nutzer per Poti/Drehkondensator einstellen lassen.

    ChrisM
    Danke vielmals du hast mir sehr viel weiter geholfen.
    Wenn wir es dann schaffen zeige ich euch die Bilder.
    Aber ich habe vielleicht später noch eine Frage.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von ChrisM
    Hi,

    ja, aber wenn er nirgends hineinfährt, brauchst du ja doch einen Distanzmesser. Wenn du einfach einen Bumper dranmachst, merkt der Bot ja das Hindernis erst, wenn er eben schon kollidiert ist.

    ChrisM
    sorry ich hab vorhin deine Antwort noch nicht richtig durchgelesen!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Hättest du mir einen Schaltplan für das was du sagtest?

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •