-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Analoges Signal mit digitalem I/O auswerten ?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    59

    Analoges Signal mit digitalem I/O auswerten ?

    Anzeige

    ich hab an meinem bot 5x GP2D12 und 2x TCRT1000 (Reflexkoppler)

    jetzt hab ich aber nur 4 analoge eingänge und 6 digitale I/O's

    aber alle 7 Sensoren liefern ein analoges signal, kann ich mit denen auch an einen digitalen I/O ?

    danke schonmal
    gruß phreak

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Hallo

    Antwort: ein klares Jein. Ein digitaler Eingang kann nur high und low unterscheiden. Wenn du also ein analoges Signal nur in "klein" und "groß" unterscheiden willst, geht das. Evtl brauchst Du noch einen Komparator dazu um die "Schwelle" einstellen zu können (UNterschied zwischen klein und groß". Ansonsten könntest Du einen analogen Multiplexer verwenden und damit die Anzahl der analogen Eingänge vergrößern.

    Gerhard

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    danke.
    mir is grad die idee gekommen, dass ich ja den GP2D02 oder GP2D05 nehmen könnten die geben ja ein digitales signal zurück.

    hab jetzt gelesen dass der Schaltabstand mittels Poti verstellt werden kann,
    was ist damit gemeint (bei dem gp2d05)
    (http://www.kreatives-chaos.com/index.php?seite=gp2d120)
    gruß phreak

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    ich glaub ich habs, da kann man einstellen in welchem zeitabstand er nach einem hindernis schaut? iss blöd.
    dann muss ich mich jeztt wohl um einen analogen multiplexer kümmern.

    aber die 2 reflexkoppler könnt ich ja an nen digitalen i/o hängen, weil da gibts ja nur "ja" und "nein".
    ist die frage ob ich auf einen verzichte, oder vielleicht einen winzigen auf nen servo montiere.

    wie läuft das genau mit dem analogen multiplexer? hab leider noch nix dazu gefunden.
    gruß phreak

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    zum multiplexer hab ich jetzt was bei wikipedia gefunden, da steht:
    Neben mehreren Eingängen und einem Ausgang verfügt ein MUX über ein oder mehrere Steuersignale, über die festgelegt wird, welcher Eingang ausgewählt wird: Es wird derjenige Eingang zum Ausgang durchgeschaltet, der die Nummer hat, die in Form einer Dualzahl an den Steuersignalen anliegt.
    ist das dann kompliziert zu programmieren? kann mir das grad nciht richtig vorstellen :/
    gruß phreak

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Schau mal: http://para.maxim-ic.com/compare.asp...tchMux.cfm&ln=

    ich weiß aber nicht welchen es wo gibt. Nur mal zur Info.

    Zum "Programmieren ist das einfach, Angenommen du wählst einen 4:1-MUX, dann heisst das, daß du 4 Eingänge hast von denen einer digital ausgewählt wird. Dafür hast du hier 2 digitale Eingänge, die du über den uC bedienst. 00 heisst dann Eingang 1, 01 Eingang 1, 10 Eingang 3, 11 ist Eingang 4. Aber die 2 digitalen Pins an deinem uC brauchst dafür dann.

    gerhard

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    hat da jemand vielleicht nen schaltplan für nen atmega, weil ich find keinen (für nen analogen multiplexer)...
    gruß phreak

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •