-
        
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Räder, die sich in zwei Richtungen bewegen.....

  1. #1
    Simon83
    Gast

    Räder, die sich in zwei Richtungen bewegen.....

    Hallo!

    Ich Suche für meinen Roboter noch Räder, die sich in zwei Richtungen
    bewegen lassen. Ja ihr habt schon richtig gehört!
    Ich habe solche Räder auch schon mal an einem Roboter gesehen, es
    gibt solche Räder also mit Sicherheit.

    Vom Aufbau sieht das Rad wie ein ganz normales Rad aus. Es hat
    nur an den Seiten Rollen, die es ermöglichen, dass sich das Rad auch
    im 90 Grad-Winkel zur Drehrichtung bewegen kann.

    Angetrieben wird das Rad natürlich nur in der normalen Laufrichtung.

    Ich habe im Internet schon auf diversen Roboterseiten gesucht, aber
    leider nicht dementsprechendes gefunden.

    Es wäre super, wenn mir jemand von Euch helfen könnte!!!

    Ciao,
    Simon

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2004
    Ort
    Dielheim
    Alter
    33
    Beiträge
    38
    Ich glaub die heißen Omniwheels, viellecht findest da ja was...

    Gruss Tux

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.01.2004
    Alter
    46
    Beiträge
    23
    Schau Dir das mal an:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=895

    Hier werden Kugellager verwendet was ja eigentlich das sein sollte was Du suchst oder?

  4. #4
    Gast
    Danke für die schnelle Hilfe.

    Mit dem Stichwort "Omniwheels" bin ich dann hier fündig geworden:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=208

    Vielen Dank für eure schnell Hilfe!

    Ciao,
    Simon

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.01.2004
    Alter
    24
    Beiträge
    31
    Jedes Rad kann sich in zwei Richtungen bewegen!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Regensburg
    Alter
    39
    Beiträge
    112
    Wirf mal nen Blick auf meine Nickpage

    Ich hab die Räder von Krause Robotics.http://www.krause-robotik.de
    Kosten so knapp 15,- Euro pro Stück und werden im Paar geliefert (siehe Bild). Sie können zwar auseinandergenommen werden, sollten aber unbedingt im Paar und um 45 ° versetzt eingebaut werden (siehe Bild )um die Räder laufruhiger zu machen.
    Falls du noch fragen dazu hast...frag !

  7. #7
    Gast
    hi!

    das sieht ziemlich gut aus. gehe jetzt mal davon aus, dass du wohl
    drei dieser doppelräder verwendest..... (und deine grundfläche so
    in ein gleichseitiges dreieck ist)

    hätte da glatt noch eine frage: der ganze einbau sieht ziemlich so-
    lide aus! welches material hast du für die grundplatte verwendet?

    ciao,
    simon

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Regensburg
    Alter
    39
    Beiträge
    112
    Tja, schade, dass du als gast nicht auf die Nickpage schauen kannst...
    Ja, hast recht...gleichseitiges Dreieck. Mit ner Alu-Grundplatte. Diese hab ich aber so klein wie möglich gehalten, da ich nicht so viel "schweeres" Alu verbauen wollte. Der eigentliche Aufbau besteht aus Hartschaumplatten aus dem Baumarkt. Nur die tragenden Strukturen (Motoraufnahme, Welle und Wiederlager sind aus Metall. Hab inzwischen auch noch weiter gebaut und den Rob schon mit Sensoren ringsum ausgestattet. 15 IS 471 ringsum, dann noch 4 Sharp IR-Triangulationssensoren und drei US-Sensoren, die später um 120° geschwenkt werden. Zur Orientierung gibts nen elektronischen Kompass.
    Falls ich mal wieder ne Digicam habe gibts aktuellere Bilder...
    Hier noch zwei alte


  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.03.2004
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    286
    hi!

    sieht sehr gut aus.
    hast du schon erfahrungen gesammelt bezüglich der bewegung mit
    diesen rädern? (theoretisch müsste es ja möglich sein, dass sich
    der roboter dreht und sich gleichzeitig geradlinig fortbewegt)

    wie sieht es mit dem ungewollten seitlichen abrutschen aus?

    ciao,
    simon

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Regensburg
    Alter
    39
    Beiträge
    112
    Da ich noch am Entwurf der Platinen für die Motorsteuerung sitze, kann ich dazu noch nix sagen. Aber das mit dem drehen und geradeaus fahren funktioniert theoretisch. Praktisch ist das aber vom Programmieraufwand aber sehr komplex. Mein Ziel ist erst mal das Fahren in alle Richtungen mit und ohne Drehung des Bots und dabei alle Sensoren zu benutzen. Je nach Fahrtrichtung sind dann nämlich andere Sensoren vorn. Falls das alles klappt mache ich mich an die Drehungen während der Geradeausfahrt...
    Tschö,
    Ach, um die Fahrlinie einzuhalten bekommt jedes Rad nen Drehzahlsensor und zudem hab ich ja noch den Kompass...

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •