-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: UART , RxD & TxD am STK 500 - GND ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    8

    UART , RxD & TxD am STK 500 - GND ?

    Anzeige

    Hallo !
    Ich habe ein Bluetooth Modul, das ich anstelle eines seriellen Kabels mit dem STK500 von Atmel verbunden habe. Ich hab RXD vom Bluetooth Modul mit PD0 am STK500 verbunden und TXD vom Bluetooth Modul mit PD1 am STK500.
    Nun meine Frage: Muss ich noch irgendwo GND anschliessen ? Das Bluetooth Modul hat 2 GND Eingänge. Müsste ich diese beiden GNDs (siehe S. 49/50 vom pdf im Anhang) mit dem GND an PORTD vom STK500 verbinden ?
    Danke für jeden nützlichen Hinweis.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    8

    Additional information

    Also vielleicht noch ein bisschen mehr:
    Ziel ist es, die Dioden des STKs über das Bluetooth Funkmodul an- und auszuschalten. Das funktioniert auch astrein, wenn ich das STK an RS 232 Spare über ein serielles Kabel mit meinem Laptop verbinde. Aber leider- wenn ich dann das Bluetooth Modul anschliesse, dann flackern die LEDs nur, wenn ich am Hyperterminal eine Eingabe mache. Daher meine Vermutung mit dem GND...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    49.80248 8.59252
    Alter
    33
    Beiträge
    172
    Probieren geht ueber Studieren
    Eine gemeinsame Masse solltest du schon habe. Versuch mal beie mit Masse zu verbinden.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    8
    Na gut, versuchen kann mans ja mal... ^
    Nur worüber ich mich halt wundere: Am STK500 gehts ja auch ohne zuätzlichen Masseanschluss, also wenn ich wie gehabt das Ganze über ein serielles Kabel mache, dann muss ich nur RXD und TXD direkt physikalisch mit den Pins des µC verbinden und nicht auch noch Masse... Nun ja...wie Du schon sagst: Probieren steht vor der Neubestellung des gesamten Equipments

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    8

    Es geht jetzt

    Ok, jetzt läuft es... Danke für Deine Ermutigung, Kater.
    Ein GND genügt: Pin 5 am Modul, GND an Port D am STK500... Na dann, werde ich ja wohl gut schlafen können !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    49.80248 8.59252
    Alter
    33
    Beiträge
    172
    Null Problemo

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Deine Masse ist immer verbunden! Egal ob Serielles Kabel oder sonstwas!
    Ohne Masse gibts kein Signal!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •