-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Textdatei in AVR schreiben und wieder laden

  1. #1
    Kay
    Gast

    Textdatei in AVR schreiben und wieder laden

    Hallo,

    wie kann ich mit hilfe von Bascom, eine Textdatei in den Speicher eines AT90S8535 schreiben und wieder auslesen ?

    mfg Kay

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Wofür soll das gut sein ??

    Ohne genauere Angaben kann ich dir da leider auch nicht helfen...

  3. #3
    Gast
    hi,

    das wird wahrscheinlich für garnix gut sein. ich möchte nur eine Text Datei über die Serielle in den AVR schreiben und über die Serielle wieder auslesen. soll zum experimentieren gedacht sein.

    mfg Kay

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Du willst also ein Programm, dass eine Menge Daten einliest, dann "in den AVR" schreibt und sie dann auf Befehl wieder ausgeben kann ??

    Das "in den AVR" schreiben hieße dann den Flash Speicher beschreiben oder wie meinst du das ?? Das lässt sich zwar machen, aber nur ca. 10 000 mal, dann kann es zu Fehlern kommen. ( Das ganze wäre dann so etwas in der Art wie ein Bootloader )
    Einfacher wäre es das ganze ins RAM zu lesen und von dort wieder auszugeben. Dann dürften es aber nicht zu viele Daten sein die du speichern willst.
    Oder aber ein externes EEprom, beispielsweise über I2C angeschloßen...

    Zum Experimentieren würde ich mir ehrlich gesagt was anderes suchen...

    MfG Kjion

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Zum Datensammeln kann es ja manchmal sinnvoll sein - Beispiel:Temperaturdaten über den Tagesverlauf bei einer Wetterstation
    Datei schreiben bedeutet wohl nicht mehr als den Flash-Speicher benutzen. Bei der C-Control ist das ja mit Dateibefehlen möglich - bei Bascom hab ich noch garnicht nachgeschaut - hab es noch nicht gebraucht. Ich glaub aber das sich da die Dateibefehle nur auf RS232 beziehen.

    Eprom müsste man also mit "WRITEEEPROM var , address" beschreiben. Eventuell geht es auch mit einem Array was man durch eine Compiler-Anweisung in des Flash-Speicher legt.

    Gruß Frank

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Naja, gehen tut das schon ( nur bei den Megas )
    Trotzdem sollte man bedenken, dass man sich damit ganz schnell den Flash kaputt machen kann. Von daher würde ich wirklich lieber extern speichern....

    MfG Kjion

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •