-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: AT27C512R

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Iserlohn
    Alter
    32
    Beiträge
    37

    AT27C512R

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Nabend Leute

    Ich habe mal ne Frage...

    Da ich hier des öfteren beim Lesen auf die Atmel Produkte gestoßen bin, wurde ich sehr neugierig.

    Jetzt habe ich zufällig einen AT27C512R in einem CD-Rom laufwerk gefunden.
    Ich habe wirklich absolut keine ahnung von den Dingern. Jetzt wollte ich eigentlich nur wissen ob man damit etwas anfangen kann, oder kann ich das Teil entsorgen ?

    Danke im Vorraus

    mfg 2A

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    54
    hi

    AT27C512R ist ein 64KB eprom (siehe http://www.atmel.com/dyn/products/pr...p?part_id=2444)

    ob du was damit anfangen kannst - naja irgendwelche daten darin einprogrammieren und dann verwenden - aber sonst ...

    cu

    chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Das ist ein EPROM mit 512 kBit also 64k X 8Bit.
    Schreiben kann man den nur einmal, dient als Daten/Proogrammspeicher, wahrscheinlich für die Firmware auf dem Gerät.

    Wenn du mal nen Eprommer bauen willst kannst du damit üben,
    allerdings lassen sich nur Bits löschen und nie wieder setzen.
    Disclaimer: none. Sue me.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Iserlohn
    Alter
    32
    Beiträge
    37
    Danke für eure schnellen Antworten

    Naja, ich werd das dingen wohl entsorgen. Könnt ihr mir vielleicht ein Paar Tipps geben womit ich anfangen sollte ? ich hab wirklich keine Ahnung weder von der Anwendungsvielfalt der einzelnen "Atmega" oder der Programmierung.

    Danke für die Hilfe

    2A

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    54
    hi

    naja, beginnen womit - mit dem einstieg in microcontroller und deren programmierung?

    da kommts drauf an, was du machen willst - aber die controller von atmel eignen sich schon recht gut für den einstieg. hier scheint das RN-Control recht verbreitet zu sein: http://www.robotikhardware.de/boards.html#RN-CONTROL

    cu

    chris

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Iserlohn
    Alter
    32
    Beiträge
    37
    Nabend Leute
    Danke für eure Antworten
    Ich werde mich mal in die Thematik einlesen.
    Bis dann schönen Abend noch
    Mfg. 2A

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •