-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie funktioniert ein Laserentfernungsmesser ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2005
    Ort
    Vallstedt bei Braunschweig
    Alter
    54
    Beiträge
    139

    Wie funktioniert ein Laserentfernungsmesser ?

    Anzeige

    Hallo !

    Ich frage mich gerade, wie wohl diese Laserentfernungsmesser funktionieren, die z.B. von Handwerkern auf dem Bau verwendet werden.
    Diese Modelle gibts ja auch wesentlich kostengünstiger (und ungenauer) als Ultraschallentfernungsmesser. Bei letzteren wird einfach die Laufzeit des Signals ausgewertet. Wie mag das beim Laser(Licht) erfolgen ? Hier düst der Strahl ja mit Lichtgeschwindigkeit durch die Bude.

    Grüsse

    Bernd

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Ich frage mich gerade, wie wohl diese Laserentfernungsmesser funktionieren, die z.B. von Handwerkern auf dem Bau verwendet werden.
    Wo gibt es die denn? Handelt es sich dabei nciht nur um Wasserwagen mit einem Laserpointer dran?

    Ist dieser Thread bekannt:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8598

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2005
    Ort
    Vallstedt bei Braunschweig
    Alter
    54
    Beiträge
    139
    Danke für den Link Moritz !
    ja nach diesem Prinzip mit der Inteferenz könnte ich es mir vorstellen.

    Mein Neffe schenkte mir vor ca. 2 jahren mal so einen Ultraschallentfernungsmesser. Diese sind ja mittlerweile so günstig, das seine Firma (Baumaschinen Vertrieb) sie als Werbegeschenk verschenkt.
    Er gab mir den Hinweis, das sie auch "richtige" Geräte auf Laserentfernungsmessbaisis verkaufen, die wohl bei 500 Euro lägen.

    Grüsse

    Bernd

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Diese Information zu Laserlaufzeitmessern ist nun auch schon in Jahr alt. Diese Geräte sind recht leistungsfähig und die Technik entwickelt sich sehr schnell.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...?p=14810#14810


    Technologie der Laufzeitmessung:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10240




    Neuere Meldung zur Forschung, Vorentwicklung:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8598
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2005
    Ort
    Vallstedt bei Braunschweig
    Alter
    54
    Beiträge
    139
    Danke Manfred, du trägst deinen Titel im Forum nicht zu Unrecht !

    Meine Idee war, das man mit einer einzigen Bake auskommen könnte, um einem Roboter (Mähroboter) auf einer Fläche eine Positionsinfo zu geben, wenn man den Winkel zur Bake UND die Entfernung zur Bake ermitteln könnte. Aber das erscheint mir dann doch etwas kompliziert mit der Entfernungsbestimmung. Ultraschall scheidet vermutlich aufgrund der Mähgeräusche aus.

    Grüsse

    Bernd

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •