-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: COLA-Automat !bilder! (Autom. Messerfassung & Auswertung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    5

    COLA-Automat !bilder! (Autom. Messerfassung & Auswertung

    Anzeige

    Hi,
    bin neu hier, aber hoffe trotzdem dass ich im richtigen forum bin...

    erst mal die vorstellung meines sich noch in der planungsphase befindlichen projekts:

    Grundidee: es soll herausgefunden werden, wie viele flaschen in einem colakasten sind, indem die längs/quer/schrägreihen gemessen werden, also wieviele jeweils in einer reihe stehn, und dann per programm die genaue verteilung berechnet wird.

    erfassung: per laserdiode und fotowiderstand

    steuerung: per motoren

    achsen/bewegungsrichtungen: der kasten um sich selbst, damit beide seiten "durchleuchtet" werden können; die laserdiode und der fotowidestand parallel zueinander, um die einzelnen reihen zu erfassen

    auswertung & bedinung: per CASSY, dies ist ein schulsystem, des per ISA karte u.a. 8 digital ein und 8 ausgänge sowie 4 analog ein und 2 ausgänge bereitstellt...

    programierung: per PASCAL, des ist im analogen bereich kein problem, anders siehts mit den digital ein/ausgängen aus, da bin ich mir net sicher, wie es genau geht.


    leider stellen sich mir noch einige fragen, wo ich denke hier antworten zu finden...

    - ich dachte daran, mit den 2 analog ausgängen zum einen den colakasten zu drehen, und zum andren die sonsor/laser-einheiten...
    ist das mit legomotoren einigermassen präzise machbar?
    (lego= spitze, da der erste aufbau wohl zum größten teil aus legoteilen/schienen aufgebaut werden wird...)

    oder wären hier Schrittmotoren angebrachter? (die steuerung müsste ja dann über einen der digitalausgänge geschehen? da brach man dann aber wieder eine steuerplatine oder?)

    erst mal soweit, einge fragen, zB wie man am einfachsten die postitionen der sensor/laser-einheiten überprüfen kann, kommen später...

    danke fürs lesen, und probierts zu verstehen. bei fragen: fragen!

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Du willst also Colakästen messen und dabei auch bewegen. Soll das mit Legotechnik gemacht werden?
    Ich dachte das Gewicht könnte ein bisschen groß sein.

    Wie ist das mit den Schnittstellen? Motoren treiben kann man mit den Ausgängen wohl nicht, oder? Sind schon Treiber vorgesehen?

    Hast Du schon einmal überlegt den jeweiligen Kasten in Position zu stellen und einen Meßkopf zu schwenken, um die Positionen zu überprüfen?
    Das würde die Bewegung schwerer Gegenstände von der Messung trennen.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    1. Warum bewegst du den Kasten und nicht die Sensoren??? (Oder willst du den Kasten gleich auf einen LKW verladen )
    2. Legomotoren und Colakasten??? Vergiss es! Außerdem bezweifle ich, dass su mit Lego die nötige Stabilität erreichst.
    3. Laser - Fotodiode??? Wie willst du eine Flasche von zb. einer Strebe im Kasten unterscheiden können und warum "durchleuchtest" du von der Seite??
    Mal abgesehen davon, dass das mit Laser und Fotodiode eh nich hinhauen wird!
    Und mit deinem Schulsystem alleine wirst du warsch auch nicht weit kommen.
    Fotografiere doch den Kasten von oben, und versuchs irgendwie mit Objekterkennung am PC! Obwohl das auch eine nicht ganz einfache Angelegenheit ist!
    Also, überdenk das ganze noch mal Vieleicht hab ich ja auch was falsch verstanden!?!

    MfG Xtreme

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    @Manf warst wohl schneller Aber ich hab vor dir angefangen! War nur m mal kurz was essen!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo Manf,
    Du willst also Colakästen messen und dabei auch bewegen.
    nach meinem Verständnis will er den Colakasten drehen und die Sensoreneinheit bewegen, was ja auch Sinn macht.

    Ein Drehteller wie man ihn unter einen Fernseher stellen(legen) kann und eine linear verschiebbare Sensorbrücke könnte ich mir gut vorstellen.
    Wenn die Sensoreinheit immer nur um die Flaschenabstände verschoben wird gibt es auch keine Probleme mit den Zwischenstegen am Kasten.

    @PWB:
    Sag mal, genau diese Aufgabe war doch schon letztes Jahr dran?

    Gruß, Michael

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    nach meinem Verständnis will er den Colakasten drehen und die Sensoreneinheit bewegen, was ja auch Sinn macht.
    Sicher macht es Sinn.
    Wenn ich mir den "Sharp Scanner" von "Victor" ansehe, der die erste Dimension schon hat, dann denke ich halt nur, die zweite Dimension hat er schneller am Sensor als am Kasten.
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=103103#103103

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Michael
    Hallo Manf,
    Du willst also Colakästen messen und dabei auch bewegen.
    nach meinem Verständnis will er den Colakasten drehen und die Sensoreneinheit bewegen, was ja auch Sinn macht.

    Ein Drehteller wie man ihn unter einen Fernseher stellen(legen) kann und eine linear verschiebbare Sensorbrücke könnte ich mir gut vorstellen.
    Wenn die Sensoreinheit immer nur um die Flaschenabstände verschoben wird gibt es auch keine Probleme mit den Zwischenstegen am Kasten.

    @PWB:
    Sag mal, genau diese Aufgabe war doch schon letztes Jahr dran?

    Gruß, Michael
    ah danke, du hast es verstanden, trotz meines mega-komplizierten textes...


    ich weiß net was du mit aufgabe meinst und letztem jahr, aber richtigm,, ich hatte hier schon mal kurz angefragt wegen Schrittmotoren im vorfeld meiner facharbeit (was das da oben mal sein soll...)

    jetzt hab ich endlich des genaue thema sowie hab mal mit denken/durchplanen angefangen:

    was ihr schon richtig vermutet habt:

    der kasten soll später mal auf nen drehteller, der sollte dann auch mit nem normalen motor gedreht werden, ist ja kein thema, der muss nur 0°/45°/90° gedreht werden.

    schwieriger sahs erst mit den senor"türmchen" aus, aber die werden jetzt wahrscheinlich eh erst mal aus legogebaut, und dann wird gegugt, obs net schon stabil genug ist! die sind ja bloß 10 cm hoch, und tragen ne laserdiode und nen fotowiderstand jeweils, da ist ja kein gewicht dran.

    zurt messung allgemein: des funktioniert wunderbar, nd ist auch so vorgeschrieben, also optisch von oben ist nicht machbar wegen der aufgabenstellung!

    bis zu 2 kästen kann ich mit ner 1mW diode schon so durchleuchten, dass man anhand des widerstandes weiß wieviele da in reihe stehn.
    mit der neuen 5mW von pollin sollten dann auch 4 flaschen drin sein, zZ komt einfach nach 3 nix mehr an.

    wenn ich dann eh grad bei pollin bestelle, könnt ihr mir nen BILLIGEN linearmotor empfehlen, der die kraft hätte den kasten auf so einem drehteller zu bewegen? (muss ja gar net schnell sein,je langsamer desto besser eigentlich...) DANKE!

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    5
    so, jungz, hab mal nen plan gemalt, wies aussehen soll, leider ist der dank der kästchen im HiGru nur schwer zu scannen und dann weiterzuverarbeiten!

    --> skizze:


    und heir noch ein bild vom cassy...

    -->

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    73
    Vielleicht hilft es weiter: In Supermärkten versuchen die Automaten teilweise die Flaschen anzuheben. So kann man auch feststellen, ob die Flasche voll oder leer ist.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von michigrunf
    Vielleicht hilft es weiter: In Supermärkten versuchen die Automaten teilweise die Flaschen anzuheben. So kann man auch feststellen, ob die Flasche voll oder leer ist.
    danke dir, hilft aber net wirklich, da ich die aufgabe mit den rahmen der lasermessung usw. als facharbeit habe, da ist also nix zu machen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •