-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: TTL-Pegel?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260

    TTL-Pegel?

    Anzeige

    Hio. Kann mir jemand sagen was TTL-Pegel heißt und was das ist?

    Gruß Lutz

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    http://de.wikipedia.org/wiki/Transis...ansistor-Logik
    Die Transistor-Transistor-Logik (TTL) ist eine Schaltungstechnik (Logikfamilie) für logische Schaltungen (Gatter), bei der als aktives Bauelement der Schaltung planare npn-Bipolar-Transistoren verwendet werden. Hierbei wird meist ein Multi-Emitter-Transistor eingesetzt, so dass für mehrere Eingänge nur ein Transistor erforderlich ist.

    TTL-Schaltkreise werden üblicherweise mit einer Versorgungsspannung von 5 Volt betrieben. Eine hohe Spannung ist als High-Pegel oder eine logische 1 definiert, eine niedrige Spannung ist der Low-Pegel oder der logische Wert 0. Die Schaltkreise sind so dimensioniert, dass Eingangsspannungen UE < 0,8 V als Low-Pegel, und UE > 2,0 V als High-Pegel erkannt werden. Die Ausgangsspannung UA beträgt typisch < 0,4 V für den Low-Pegel und > 2.4 V für den High-Pegel. Der statische Störabstand beträgt somit sowohl für High- als auch für Low-Pegel 0,4 V.


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Laut http://www.elektronik-kompendium.de/...ig/0205282.htm steht TTL für Transistor-Transistor-Logic.

    Ob TTL-Pegel überhaupt eine offizielle Bezeichung ist weiss ich nicht.
    Gemeint ist damit normalerweise eine Spannung von 5V, weil die "TTL-Bauteile" mit einer Versorgungsspannung von 5V betrieben werden.

    Ruf mal den Link oben auf. Vielleicht findest du da eine genauere Erklärung, falls nicht wirst du dir danach sicher trotzdem etwas mehr unter TTL vorstellen können.


    Edit: ok, Manfred war mal wieder schneller, aber dafür ist meine Erklärung wenigstens deutlich schlechter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Neubeckum
    Alter
    37
    Beiträge
    110
    Genau das was Manf in seinem zweiten Abschnitt beschreibt nennt man TTL-Pegel. Das bedeutet eigentlich nichts anderes, als die Definition, dass das Low für Signale kleiner als 0,8 V und Low für Signale größer als 2V definiert sind.

    Im Gegensatz zum TTL-Pegel gibt es dann bei anderen Schaltkreisfamilien (CMOS,...) entsprechend andere Definitionen!
    - Phantasie ist wichtiger als Wissen - - www.uni-soest.de -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •