-         

Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Wettbewerbsentwurf gefällt Dir am besten?

Teilnehmer
228. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • GameBoyKamera

    81 35,53%
  • ServoBoard

    42 18,42%
  • SD20-Board

    18 7,89%
  • ADDLINK USB

    38 16,67%
  • ADDLINK RN-Modul

    7 3,07%
  • ADDLINK RS232

    24 10,53%
  • Relaisboard

    18 7,89%
Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Eagle Wettbewerb-Vorstellung der Teilnehmer+Wahl des Siegers

  1. #1
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1

    Eagle Wettbewerb-Vorstellung der Teilnehmer+Wahl des Siegers

    Der Einsendetermin für den Wettbewerb ist zu Ende. Sieben sehr interessante Entwürfe haben die Teilnahmebedingungen erfüllt. Nun muß der beste Entwurf von Euch per Umfrage ausgewählt werden.

    Hier die Vorstellung der Beiträge:


    1. Projekt: GameBoyKamera
    Autor-Nickname: Kjion
    Format: Halbes Euroformat nach RoboterNetz Definition

    Ein Modul zur Auswertung von GameBoy Kamerabildern.
    Dokumentation liegt als PDF vor.
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.


    2. Projekt: ServoBoard
    Autor-Nickname: Kjion
    Format:Halbes Euroformat nach RoboterNetz Definition

    Ein Modul zum steuern von 10 Servos per I2C-Bus oder RS232. Das Board verfügt über einen programmierbaren Atmel Controller der diese Aufgabe erledigt.
    Dokumentation liegt als PDF vor.
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.


    3. Projekt: SD20-Board
    Autor-Nickname: Joerg
    Format:Halbes Euroformat nach RoboterNetz Definition

    Beschreibung:
    Platine für Servocontroller SD20. Anschluss von bis zu 20 Servos möglich. Wahlweise Servo-Spannungsversorgung aus den 5V (I2C-Buchse) oder über getrennten Steckverbinder.
    Über einen Jumper können die Servos von der Controller-Versorgung mit gespeist werden. Bei mehr als 10 Servos ist jedoch eine separate Servo-Spannungsversorgung ratsam. Die Servospannung kann je nach Anzahl der anzuschließenden Servos mit bis zu 2 Elkos (470µF oder 1000µF)
    gestützt werden. Das ist insbesondere bei der gemeinsamen Spannungsversorgung (Jumper gesetzt) wichtig.
    Im Lieferumfang des SD20 ist ein keramischer Resonator 8MHz enthalten. Soll alternativ ein Quarz bestückt werden, sind die beiden Abblockkondensatoren auf der Platine bereits vorgesehen.

    Da das vorgegebene Layout-Format noch eine Menge Platz hergab, wurde auf der freien Fläche ein Lochrasterfeld zur freien Verwendung vorgesehen. Die äußeren Lötaugen des Feldes sind mit +5V/GND belegt. Weiterhin stehen SCL/SDA des I2C-Busses auf dem Lochrasterfeld zur Verfügung.
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.



    4. Projekt: ADDLINK USB
    Autor-Nickname: stupsi
    Format: Spezialformat, da dieses Funkmodul ja nicht am Controller sondern am PC als Gegenstelle betrieben wird.

    Beschreibung:
    Funkmodul das am PC USB-Port betrieben wird
    Zitat Autor: Leider ist die Zeit zu knapp für eine ordentliche Dokumentation, aber zu Ostern sollten für diese Projekte, das zugehörige Projekt ( Schalt- und Messinterface mit Klemmen ) fertig sein.
    Kurz Dokumentation liegt als PDF vor.
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.


    5. Projekt: ADDLINK RN-Modul
    Autor-Nickname: stupsi
    Format:Halbes Euroformat nach RoboterNetz Definition

    Beschreibung:
    Funkmodul das per RNB-Bus an einen Controller (z.B. Board RNBFRA1.1) betrieben wird
    Dokumentation liegt als PDF vor.
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.


    6. Projekt: ADDLINK RS232
    Autor-Nickname: stupsi
    Format:Spezialformat, da dieses Funkmodul ja nicht am Controller sondern am PC als Gegenstelle betrieben wird.

    Beschreibung:
    Funkmodul das an der PC RS232 Schnittstelle betrieben wird
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.
    AddLink - ein preiswertes, kompaktes RF-Board zur Integration in mobile Endgeräte!
    Grundgedanke war es, einen Transceiver für den PC zu bauen,der folgendes kann:

    1) Das Application-Note (PDF-Anlage wurde komplett umgesetzt!
    alle Modul- Optionen sind möglich (RTS,CTS,STBY,Antenne,I/O-Ports,A/D-Wandler/D/A-Wandler) Eine Teilbestückung mit notwendigen Komponenten ist möglich.
    2) über ein Standardkabel DSUB9 wird der Transceiver angeschlossen.
    2) über ein Steckernetzteil 9V erfolgt die Betriebsspannung.
    3) mit einem 4,8V-Akku ist ein 24 stündiger Betrieb ohne Netzteil möglich.????=??????
    4) gute Abstrahlung durch einbringen der Groundplane


    7. Projekt: Relaisboard
    Autor-Nickname: Ketti
    Format: Halbes Euroformat nach RoboterNetz Definition

    Beschreibung
    Ein Modul mit 8 Relais, das per I2C angesteuert und kompatibel zu den RoboterNetz-Boards (z.B. RNBFRA1.1) ist. Das Board besitzt verschiedene Relais:
    1 Relais mit 2 Umschaltkontakten – 2A belastbar
    2 Relais mit 2 Umschaltkontakten – 8A belastbar
    2 Relais mit einem Schließer – 1A belastbar
    3 FET-Schaltstufen ca. 5 A belastbar
    Alle Anschlüsse über Schraublemmen herausgeführt
    Eagle Dateien liegen im Download-Bereich.


    <Hier> findet ihr die ZIP-Dateien mit den Schaltpländen, Layouts und zum Teil sehr ausführlichen Dokumentationen!

    Nun den Sieger wählen!
    Da unsere Wettbewerbsaufgabe wohl nicht ganz einfach war, konnten nur weniger als 10 Teilnehmer einen gültigen Entwurf vorstellen. Das macht es mir in sofern einfacher, das ich keine Vorauswahl treffen muß, was bei den eingeschickten Entwürfen auch nicht einfach gewesen wäre
    Somit erhalten schon mal alle Teilnehmer in jedem Fall eine Gratis-Platine der Siegerplatine gefertigt in TOP-Industriequalität von Beta Layout.

    Um den endgültigen Sieger zu ermitteln habe ich entsprechend den Wettbewerbsbedingungen eine Umfrage gestartet. Diese läuft 15 Tage! Bis zum Ende hat jeder die Möglichkeit den für ihn besten Entwurf zu wählen. Es wäre schön wenn möglichst viele bei der Umfrage teilnehmen würden, damit es eine klare Entscheidung gibt.

    Zur Umfrage geht es <hier>!

    Gruß Frank

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi,

    ich habe noch was zu verschenken!

    Da es ja nur 7 geschafft haben die Wettbewerbsbedingungen rechtzeitig zu erfüllen - haben wir ja noch 3 Preise (3 Platinen der Siegerplatine) zur Verfügung.

    Somit verlose ich diese 3 Platinen bei Bekanntgabe des Siegers unter den Teilnehmern dieser Umfrage! Dazu werden die Nicknamen die an der Umfrage teilgenommen haben protokolliert. Aber keine Sorge - Datenschutz bleibt gewährt - auch die von Euch gewählte Platine wird nicht protokolliert sondern nur die Teilnahme.

    Also nun los, schaut euch die Entwürfe an und wählt euren Favoriten - einfacher kann man eine Qualitätsplatine nicht gewinnen.

    Gruß Frank

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Da nicht jeder Eagle besitzt, hier nochmal ein Blick auf das Layout jedes Entwurfs:

    1. Projekt: GameBoyKamera




    2. Projekt: ServoBoard




    3. Projekt: SD20-Board




    4. Projekt: ADDLINK USB




    5. Projekt: ADDLINK RN-Modul




    6. Projekt: ADDLINK RS232



    7. Projekt: Relaisboard


  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2003
    Beiträge
    24
    Servo-board ist klasse!
    Absender:
    Jack Ruben
    j.ruben@hccnet.nl

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2004
    Ort
    Altomünster
    Alter
    28
    Beiträge
    148

    Eagle Wettbewerb-Vorstellung der Teilnehmer+Wahl des Siegers

    Das GameBoy Cam Board ist zwar grundsätzlich eine gute Idee, aber die GameBoy Cam liefert leider sehr schlechte Bilder, wie folgender Link zeigt: http://www.angelfire.com/de3/juliprograms/amr/gbcam.htm

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Das GameBoy Cam Board ist zwar grundsätzlich eine gute Idee, aber die GameBoy Cam liefert leider sehr schlechte Bilder, wie folgender Link zeigt: http://www.angelfire.com/de3/juliprograms/amr/gbcam.htm
    Was erwartest du denn ?? Es ist klar, dass die Bilder mit 0,016 Megapixel net so toll werden. Aber darum geht es gar nicht. Um einfach Aufgaben ( Liniensuchen, leiche Objekte erkennen, Kantenerkennung ) zu bewähltigen reicht diese Auflösung durchaus...

    Wenn man natürlich den Roboter zum Überwachen einsetzten und sich das ganze am Fernseher oder so anschauen will, dann ist die GBCam das falsche...

    MfG Kjion

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2004
    Ort
    Altomünster
    Alter
    28
    Beiträge
    148
    Stimmt für solche Anwendungen ist die gb cam leicht ausreichend.
    Vieleicht löt ich das Modul mal zusammen ne gbcam hab ich mir irgendwann bei ebay für fast nichts gekauft.
    Nur die Auswertung ist dann natürlich nicht ganz so einfach ohne Computer.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Nur die Auswertung ist dann natürlich nicht ganz so einfach ohne Computer.
    Dafür kann man das Board ja am Anfang an den PC anschließen und sich dort die Bilder ausgehen lassen. Damit wird es dann wesentlich einfach zu überprüfen ob die Algorithmen stimmten

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2004
    Ort
    Altomünster
    Alter
    28
    Beiträge
    148
    Stimmt, ich hab nur gemeint, dass vieleicht ein microcontroller nicht die Leistung herbringt um Bilder auszuwerten, aber des müsste schon gehn.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.11.2003
    Beiträge
    355
    die gameboy platine kreigt man da auch irgendwo die software fürn controller fertig her ? (scheinheilig frag)

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •