-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Selbstgemachtes Board kontrollieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995

    Selbstgemachtes Board kontrollieren

    Anzeige

    Hallo,
    Könnte bitte wer das eagle-Board für einen ATmega32 kontrollieren. Da mein letztes Board ein Misserfolg war würde ich euch bitten das board wenigstens kurz anzusehen und wenn nötig fehler zu melden oder gar auszubessern (kann ich aber auch selber. muss nicht sein!!!) .

    Das Board hat einen ISP-Anschluss, eine Led, Den linearen Spannungswandler und fast alle Pins auf Steckerleisten geführt um das Board auf meinem Nächsten Roboter mit mehreren Zusatztboarden ausrüsten zu können. Die pins PA0 - PA7 (ADC) sind zusätzlich mit 10kOhm Widerständen nach Masse geschaltet. Währen ich den Beitrag geschrieben habe ist mir noch eingefallen einen Reset-Taster einzubauen. Vielleicht werde ich ihn auch extern über einen Stecker auslegen.

    Danke für jegliche Hilfe,
    Superhirn

    [edit]
    Bitte die Aktualisierungen weiter hinten im Thread benutzen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also, ich habe jetzt nicht alles überprüft. Was mir aufgefallen ist, ist, dass Led1 falschrum drin ist. Ich würde manche Leiderbahnen, vor Allem die zur Stromversorgung dicker machen, du hast doch genung Platz.
    Und du musst nicht überall verbindungspunkte setzen (im Schema).
    Eine Positive Versorgungsspannung an SV4 heißt zwar Aref hängt am Mega32 aber nicht an AREF.
    Einige Leiterbahnen sind auch sehr umständlich gelegt und manche Bauteile auch, warum muss C4 z.B. so weit recht liegen, wenn beide Verbindungen von irgendwo links kommen?
    Außerdem sind, einige mir ziemlich unverständlich Leitungen vorhanden, siehe Bild unten. Zwei Leitungen enden im nichts und 2 laufen, obwohl es sich um das selbe Signal handelt, ne ganze Weile parallel.
    Davon gibts noch mehr auf dem board.
    Das Quarz und die 2 Kondensatoren C1 und C2 würde ich näher an den uC legen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild2.gif  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Hallo,
    die Led lass ich so und dreh sie später um. Mir gelingt das drehen nicht ganz. Den rest hab ich etwas verändert im Layout und die Bus-Stärke auf 0.3 gestellt. Ist jetzt alles OK? Ich bitte auch darum etwas den Schaltplan an den wichtigsten stellen zu kontrollieren dadiesmal das Board beim ersten Anlauf laufen sollte da ich schon ein Board falsch gebaut habe.

    MfG
    Superhirn
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Was mir auffällt:
    • Die Bohrungen sind recht klein, und diejenige unten Links ist recht nah am 7805, da was anschrauben wird eng.
    • Im DRC gibt's Clearance-Fehler von +5V gegen N$9. BESEITIGEN!
    • Bei AVCC, AREF evtl mit 100nF KerKo gegen GND.
    • AVCC ist nicht VCC? (bzw VCC--L--AVCC)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von SprinterSB
    Was mir auffällt:
    • Die Bohrungen sind recht klein, und diejenige unten Links ist recht nah am 7805, da was anschrauben wird eng.
    • Im DRC gibt's Clearance-Fehler von +5V gegen N$9. BESEITIGEN!
    • Bei AVCC, AREF evtl mit 100nF KerKo gegen GND.
    • AVCC ist nicht VCC? (bzw VCC--L--AVCC)
    AVCC ist nicht VCC. Vielleicht sieht es auf meinem Stecker so aus aber ist es nicht. AVCC kann man extra am 6-Pol Stecker anstecken.

    Sonst hier eine neue Board-version.

    Superhirn
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Dir ist ja klar, daß AVcc sich miximal um 300mV von Vcc unterscheiden darf, und zudem VRef < AVcc sein muss?

    Wozu hast du eigentlich das Layout gemacht? Um den Überblick für ne Lochrasterplatine zu haben? Oder gedenkst du selber ne Platine zu ätzen oder gar fertigen zu lassen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von SprinterSB
    Wozu hast du eigentlich das Layout gemacht? Um den Überblick für ne Lochrasterplatine zu haben? Oder gedenkst du selber ne Platine zu ätzen oder gar fertigen zu lassen?
    Ich lass mir eine Platine gratis fertigen. Deshalb frag ich auch nach ob alles so stimmt.

    Dir ist ja klar, daß AVcc sich miximal um 300mV von Vcc unterscheiden darf, und zudem VRef < AVcc sein muss?
    Das wusste ich nicht. Aref wollte ich leer lassen bis ichs brauch und bei Avcc dachte ich das kann eine andere Spannung als vcc sein. Danke. gut zu wissen.

    Ich habe nun in Eagle den Schaltplan ausgebessert. 10kOhm von Aref auf GND und ein Poti mit 1Ohm davor auf vcc und Aref.
    Als ich dann zum Schaltplan wechseln wollte sagte Eagle Board und Schaltplan sind nicht konsistent. Die Änderungen waren am Board nicht zu sehen. Wie kann ich sie Übertragen????

    mfG
    Superhirn

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Inkonsistenz tritt auf, wenn du am Board was änderst und das Schematic bekommts nicht mit, etwa weil du es zugeclickt hast.
    Das wieder zurecht zu biegen kann mühsam sein, versuch mal ob dir der ERC ein paar Tipps gibt wo der Hund begraben liegt.

    Boards sind eigentlich nie fertig. Spätestens ab dem Zeitpunkt, wo das Ding in der Mache ist, fallen einem noch 1000 Dinge ein, was noch fehlt, was falsch ist und was man besser hätte machen können.

    Eigentlich macht dein Board ja nix, ausser 5V bereit zu stellen und Anschlüsse für den µC zu bieten und nen Quarz.
    Da würd ich eher ein Steckboard in Betracht ziehen, das ist wesentlich flexibler. Wenn sich dann eine Schaltung rauskristallisiert, kann man sie immer noch auf ne Platine backen.

    Sieh Bohrungen vor um das Ding mal befestigen zu können, 2.5-3mm. Da denkt man anfangs nicht dran, aber wenn das Board später rumhampelt ists super lästig. Platz hast du ja en masse.

    Eine Diode vor dem 7805 schützt dich vor evtl. Verpolung.
    Ein paar Taster oder LEDs wären vielleicht noch nett, Ports hast du ja genug. Die Bauteile nur vorzusehen kostet nix, so kannst du nachbestücken.

    Zudem empfiehlt es sich, die Bauteile zu besorgen, bevor man die Platine in Auftrag gibt, damit man checken kann, ob auch wirklich alle Teile passen. Es gibt nix ärgerlicheres als nicht passende Bauteile (Package, Bohrung, Anordnung).

    Deine Leiterbahnen sind oft arg dich an den Pads, zB zwischen R1 und R2. Bedenke, daß du da mit dem Lötkolben ran willst.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Also eigendlich dachte ich kann ich das Board vielleicht nächstes Jahr für einen Wettbewerb benutzen. Da sollte das das Grundboard werden (motherboard) und mit vielen erweiterungsboards die an den ca. 10 Pin con angeschlossen werden. Eine Led hab ich sowieso zum testen. Aber später sollten da 7-8 Liniensensoren, vielleicht ein paar sharp-sensoren, ein Kompass, min. 2 Antriebe (Mit H-Brücke eh wieder viel Ports) und normale IR-Sensoren parallel angeschlossen werden. da kann ich viel Portverschwendung nicht gebrauchen. Parallel soll es sein das beim Wettbewerb nichts umgesteckt sondern nur ein neues programm drauf soll.

    Wettbewerbs-URL: www.robotchallenge.at

    mfG
    Superhirn

    (edit)
    Der erc sagt nur das:

    Eagle Version 4.14 Copyright (c) 1988-2005 CadSoft

    Electrical Rule Check für C:/Programme/eagle-4.14/projects/ATmega32 Grundschaltung/ATmega32 Grundsch.sch am 04.08.2005 16:08:37

    WARNUNG: Seite 1/1: POWER-Pin U$1 AGND verbunden mit GND
    FEHLER: Seite 1/1: kein SUPPLY für POWER-Pin U$1 AVCC
    WARNUNG: Seite 1/1: POWER-Pin U$1 AREF verbunden mit N$26
    WARNUNG: Seite 1/1: POWER-Pin U$1 VCC verbunden mit +5V
    WARNUNG: Seite 1/1, Netz +5V: Wire überlappt Pin an Position (0.15 3.2)

    Nicht gefundene Bauteile im Board:

    R11
    R12
    R13

    FEHLER: Board und Schaltplan sind nicht konsistent!


    2 Fehler
    4 Warnungen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Bei Eagle darfst du niemals nie nicht den Schaltplan ändern ohne das Layout dabei offen zu haben. Wenn die Verbindungen anders setzt oder Bauteile löschst oder hinzufügst wird das später im Layout nicht übernommen wenn es nicht geöffnet war.

    Ich hab mir nur deine erste Version angeschaut. Da hast du wohl den Autorouter benutzt. Sei mir nicht böse, aber es sah schrecklich aus. Am besten löscht du die 'alte' .BRD, öffnest den Schaltplan, wechselst zum Layout und kannst von vorne anfangen.

    Wenn du alle Bauteile platziert hast benutz mal die Funktion RASTNET. Dann werden die Luftlinien neu verlegt und dir fällt auf, welchen Bauteil lieber woanders platziert werden könnte.
    Und für Masse würd ich an deiner Stelle ein Polygon einfügen. Damit bekommst du später eine Massefläche wie es 'richtige' Platinen auch haben. Du musst nur aufpassen, das die Massefläche nicht durch eine Leiterbahn unterbrochen wird.

    Die 5 Warnungen und Fehler kannst du mehr oder weniger ignorieren, wenn du dir sicher bist das die Spannungen alle da ankommen wo sie hin sollen.
    Aber WARNUNG: Seite 1/1, Netz +5V: Wire überlappt Pin an Position (0.15 3.2) musst du ändern. Da sieht es im Schaltplan wahrscheinlich so aus als ob eine leitende Verbindung da ist aber in wirklichkeit ist dort keine. Somit würde die Verbindung im Layout auch fehlen.

    Du kannst ja mal deine aktuelle Version hochladen (auch wenn das Layout nicht zum Schaltplan passt) und ich erstelle das Layout.
    Zwar nicht perfekt, dazu fehlt mir z.Zt. die Zeit, aber es wäre schonmal ein Anhalt für dich, wie man es besser machen könnte und was alles möglich ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •