-         
RSS-Feed anzeigen

Searcher

TT - auch eine never ending story

Bewertung: 2 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Da mich die Erfahrung mit den Möglichkeiten der Encoder am Quadenc überzeugt haben und den Winzling in ganz neue Leistungsklassen geführt haben, soll jetzt eine weitere Mumie wiederbelebt werden. Vor 5 Jahren habe ich an dem TT (Tiny Träger) verschiedene Exprimente und Umbauten vorgenommen. Kaum ist der alte Umbau fertig kommt schon wieder ein neuer. Der TT muß auch Encoder erhalten.



Aus einer alten ausrangierte Kugelmaus habe ich die Encoderscheiben entnommen. An einer Seite der Scheibe gab es eine runde Vertiefung mit 4mm Durchmesser, in dem die eine, kurze Seite der Achse versenkt eingeschweißt/eingespritzt war. Die dünne kurze Achse habe ich aus dem Loch mit einem Fräser in einer Kleinbohrmaschine vorsichtig ausgefräst und dann mit 4mm Bohrer erst mit Hand und dann mit langsam laufendem Akkuschrauber weiter durchgebohrt, bis die andere Achse, die lange Seite abfiel. Mit einer dünnen 3mm Rundfeile noch ein wenig nachgearbeitet und fertig zum auf die 3mm Achse am TT zu schieben. Die habe ich zuerst ein wenig mit zwei Lagen Isolierschlauch aufpolstern müssen. Die richtige Stärke war nicht vorhanden. Aber mit einem schlanken und einem etwas weiteren hat es gepaßt. Nicht sehr verdrehfest aber für die einfach nur mitdrehende Encoderscheibe reicht es allemal.

Im Foto ist die eine Seite des TT schon mal mit der Encoderscheibe ausgerüstet. Die andere Seite kommt auch noch dran. Die Encoderscheibe liegt schon mal da. Links unten, im gelben Kreis in der göffneten Maus sind die LED und der Doppelfototransistor der einen Encoderscheibe zu sehen. Der Platz im TT zur Unterbringung der beiden ist so eng (die andere Encoderscheibe muß ja auch noch dran) daß ich sie etwas enger als im Originaleinbau in der Maus montieren muß. Es läuft wieder auf Ausprobieren mit Funktionstest am Oszi raus aber hoffentlich nicht nochmal auf einen weiteren Umbau hinaus. Auch wenn es nur Löcher bohren zur LED-Unterbringung wäre. Die Zahnräder auf frei laufend aber mit möglichst wenig Spiel zu justieren kostet mich jedesmal echt Geduld.

"TT - auch eine never ending story" bei Twitter speichern "TT - auch eine never ending story" bei Facebook speichern "TT - auch eine never ending story" bei Mister Wong speichern "TT - auch eine never ending story" bei YiGG.de speichern "TT - auch eine never ending story" bei Google speichern "TT - auch eine never ending story" bei del.icio.us speichern "TT - auch eine never ending story" bei Webnews speichern "TT - auch eine never ending story" bei My Yahoo speichern

Aktualisiert: 27.02.2016 um 09:51 von Searcher

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare