-         
RSS-Feed anzeigen

Searcher

Getriebeumbau steht an

Bewerten
Wie früher schon angedeutet, war ich mit verschiedenen Fahrtests nicht wirklich zufrieden. Stichwort Links- bzw Rechtsdrall. Die Kompensation mit Diode brachte zwar einen besseren Geradeauslauf, jedoch war das Ansprechen auf Lenksignale (unterschiedliche PWM Ansteuerung der Motore) auch nicht befriedigend.

Bei der Suche nach dem Verantwortlichen habe ich das Antriebskonzept mit dem Winkelgetriebe nochmal durchdacht und einen Umbau entschieden. Die Kronenzahnräder sollen nun weiter nach innen wandern und vom Motorritzel von der anderen Seite angetrieben werden. Damit muß der Motor für gleiche Fahrrichtung engegengesetzt zu früher drehen und die für mich unübersehbare Verteilung der Kaft des Gegendrehmoments auf das Chassis "anders" sein.

altes Getriebe, rechts (OT: mittlerweile sind O-Ringreifen auf die Räder gezogen)

Weil aber kein Platz mehr ist, muß ich wohl für die Lagerung das bisherige linke Lagerloch vergrößern und über dem Stück Motor, das da hervorlugt ein paar Platten zur Aufnahme des neuen Lagers anbringen.

An den Umbau gehe ich nicht so gerne ran, da das Getriebe mechanisch besser gelungen ist als ich vorher dachte. Durch geringes Spiel in den Lagern wird eine minimale Verkantung zu Schwergängigkeit führen, also ist höchste Konzentration gefordert und bei Mißlingen Neubau. Und ob es wirklich was bringt weis ich nicht. Trial and Error halt mit Robben über Sandpapier

"Getriebeumbau steht an" bei Twitter speichern "Getriebeumbau steht an" bei Facebook speichern "Getriebeumbau steht an" bei Mister Wong speichern "Getriebeumbau steht an" bei YiGG.de speichern "Getriebeumbau steht an" bei Google speichern "Getriebeumbau steht an" bei del.icio.us speichern "Getriebeumbau steht an" bei Webnews speichern "Getriebeumbau steht an" bei My Yahoo speichern

Aktualisiert: 04.04.2011 um 19:19 von Searcher

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Projekte , ATtiny45 , Root , Linienfolger

Kommentare