-         
RSS-Feed anzeigen

Searcher

Mehr Spannung am Stepper

Bewerten
.
.

Zunächst möchte ich die Aussage vom letzten Mal:
Zitat Zitat von Searcher
läßt sich butterweich mit Poti in der Geschwindigkeit steuern
ein klein wenig relativieren. Es ist immer noch ein Stepper, den ich geradeaus mit Spannung oder nicht Spannung (keine Sinusspannung oder Stromregelung) ansteuere. Das butterweich bezieht sich darauf, daß keine Zuckungen in der Geschwindigkeit durch die Potiveränderungen auftreten. Durch früher benutzte Abfragen des ADC und Steuerung von zB auch Servos kam es durch Meßwertschwankungen in den LSBs immer wieder zu "Zuckungen".

Ich habe als Netzteil nur ein Festspannungsnetzteil, daß mir 12V, 5V und noch kleinere Spannungen liefert. Deshalb habe ich mir gestern Abend unter Umständen eine Spannungsversorgung für den Stepper hergestellt. Der L293D hat einen hohen inneren Spannungsabfall und somit versorge ich ihn nun an VCC2 mit 7,2V Damit kommen am Stepper etwas über 5V an.

Das Drehmoment hat deutlich zugenommen. Allerdings wird er nun auch nach einger Laufzeit spürbar warm. So ein Floppy Stepper ist wahrscheinlich nicht für Dauerbetrieb ausgelegt und außerdem war es nur eine Annahme, daß er mit 5V versorgt werden kann.

Mal sehen, was weitere Experimente bringen.

Gruß
Searcher

"Mehr Spannung am Stepper" bei Twitter speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei Facebook speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei Mister Wong speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei YiGG.de speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei Google speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei del.icio.us speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei Webnews speichern "Mehr Spannung am Stepper" bei My Yahoo speichern

Aktualisiert: 29.11.2012 um 11:56 von Searcher

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Projekte , Root , Sonstiges

Kommentare