-         
RSS-Feed anzeigen

ral_f

Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren

Bewerten
Moin,
um die Asuro-Programme debuggen zu können, wollte ich einfach mal mit AVR Studio 4 Vers 4.19 ein simples C-Programm schreiben. Offensichtlich versteht die IDE schon nicht den
#include <asuro.h>
Darauf hin habe ich versucht die asuro.h aus dem Verzeichnis "FirstTry" direkt in das
Projektverzeichnis bzw. auch Überverzeichnis für mein AVR-Projekt über den Win Explorer...zu kopieren...
letzter frustrierender Versuch war dann das Einfügen in AVR Studio "rechter Maus Klick auf header files/vorhandene header datei zufügen" alles führte zu Fehlern bei "rebuild all" als auch "build"

Habt Ihr eine Idee oder auch ein einfach zu verstehende Anleitung/Beispiel mit AVR Studio 4 den Asuro in C zu programmieren.

"Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei Twitter speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei Facebook speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei Mister Wong speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei YiGG.de speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei Google speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei del.icio.us speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei Webnews speichern "Asuro mit AVR Studio 4 Vers 4.19 programmieren" bei My Yahoo speichern

Kommentare

  1. Avatar von WASD
    Wenn ich dein Problem richtig verstanden habe sollte dir das helfen:

    http://embsys.technikum-wien.at/staf...io_gs_v1.0.pdf
  2. Avatar von ral_f
    Jo, danke war natürlich ein Anwenderproblem beim Einrichten...

    Jetzt noch mal 'ne andere Sache:
    Beim Debuggen kann ich mir zwar wunderbar die Inhalte von Register, Ports und PINs anzeigen lassen...aber keine Variablen. Das wird beim Debugschritt einfach übersprungen.
    Geht das nicht?