-         
RSS-Feed anzeigen

Searcher

Räder; ohne rollt es nicht.

Bewerten
Weil mir nun die Verarbeitung des Quadratursignals von den Encodern gelungen ist und ich auch noch eine Alternative zur reinen SW-mäßigen Verabeitung des rohen Signals gefunden habe, steht jetzt der Weiterbau des Chassis an.

Damit es rollen kann, hab ich es nun mit 2 der schon öfter benutzten Selbstbausperrholzrädern ausgerüstet. 45mm Durchmesser, 4mm dick, mit einer eingeklebten geschlitzten Messinghülse in der Mitte, damit man es mit einem Stellring auf die Achse klemmen kann. Es fehlen natürlich wieder O-Ringe als Reifen in der richtigen Größe. Wenn ich welche finde, werden die Räder im Durchmesser reduziert, da der Gesamtdurchmesser von 45mm nicht überschritten werden soll.

Nun steht das Stützrad an. Da hatte ich auch in früheren Basteleien schon einige Varianten durchprobiert und laß mich überraschen, wie es diesmal wird

Gruß
Searcher

"Räder; ohne rollt es nicht." bei Twitter speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei Facebook speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei Mister Wong speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei YiGG.de speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei Google speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei del.icio.us speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei Webnews speichern "Räder; ohne rollt es nicht." bei My Yahoo speichern

Aktualisiert: 10.12.2011 um 13:12 von Searcher

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Projekte , Root , ATtiny44 , Drehzahlregelung

Kommentare