-         
  • iRobot Roomba 880 im Roboternetz-Check

    Ich aber mir mal wieder einen aktuellen Staubsaugerroboter besorgt um zu schauen was sich mittlerweile an der Technik getan hat. Ausgesucht habe ich mir den iRobot Roomba 880,also quasi das aktuelle Luxus Modell von iRobot. Die etwas günstigeren Modelle iRobot Roomba 870 oder 871 unterscheiden sich jedoch nur im Zubehör!

    Die meisten User im Roboternetz werden die iRobot Geräte kennen, schließlich ist es der Marktführer in Sachen Roboter-Staubsauger und zum anderen habe ich ja Vorgänger Modelle schon des öfteren hier vorgestellt und einem Praxistest unterzogen. Ich werde daher hier in dem Bericht nur auf die wesentlichen neuen Merkmale des Gerätes eingehen und kurz über meine Erfahrungen berichten. Wenn ihr euch intensiver für diesen Roomba 880 / 871 oder einen anderen Roboter-Staubsauger interessiert,so könnt ihr das über die neue Webseite akku-und-roboter-staubsauger.de tun. Dort erscheint die ausführliche Variante meines Praxistests mit zwei wesentlich längeren Videos und vielen Daten und Bildern.





    iRobot Roomba 880 - Der erste Eindruck


    Der erste Eindruck ist sehr gut, das Design wurde wieder mal etwas etwas aufgemöbelt. So glänzt das Modell jetzt durch eine schicke schwarze Hochglanz Oberfläche. Nachteil ist nur, das diese bereits nach dem ersten Saugvorgang auch den Staub besonders deutlich aufzeigt. Ein Mikrofasertuch können Käufer also schon mal bereit legen.
    Ansonsten sieht der Roomba 880 aber eigentlich nicht großartig anders aus als ältere Modelle, sowohl Unterseite als auch Oberseite, Schmutzfach etc., alles sieht unspektakulär aus, fast wie gehabt.


    iRobot Roomba 880 -Gummi Extratoren

    Die wesentliche Neuerung die iRobot Kennern beim umdrehen auffällt, sind die Bürsten. Wo sind sie hin? In der tat hat der iRobot Roomba 880 keine Bürsten mehr. Er verfügt jetzt über sogenannte Gummi-Extratoren, man könnte es auch Gummiwalzen bezeichnen. Damit begegnet iRobot dem Problem, das sich Haare immer sehr schnell um die Bürsten wickeln. Wer Tiere und vielleicht noch einen Staubsauger mit Bürsten besitzt , der wird das lästige Problem kennen. Sehr oft mussten die Haare mühselig von den Bürsten geschnitten werden, da ansonsten die Gefahr bestand das die Bürsten irgendwann blockieren und sogar Schaden am Gerät verursachten.
    Das soll jetzt mit den Gummi-Extratoren deutlich besser sein. Und in der Tat ist es auch so, im Test wickelten sich nur deutlich seltener und auch weniger Haare um die Bürsten. Es blieb nicht völlig aus aber man muss wirklich die Bürsten wesentlich selten reinigen. Daher hat der Roomba 880 auf der Seite akku-und-roboter-staubsauger.de auch die vollen 100 Punkte in Sachen Wartungsfreundlichkeit bekommen.




    iRobot Roomba 880 -Reinigungsleistung sehr gut


    Im Zusammenhang mit den Gummi Extratoren war es für mich natürlich spannend zu testen ob diese Gummi-Walzen denn wirklich auch noch den Schmutz aufnehmen. Daher habe ich den Roboter in einem kleinen Testparcour gezielt Schmutz ausgesetzt. Als Schmutz musste 35ml Quarzsand, 35ml Semmelmehl und 35ml grobes Katzenstreu herhalten.
    Damit hatte ich quasi leicht, schwere und feine Partikel. Und siehe da, selbst diese Konzentrationauf ca. 1 qm wurde in wenigen Minuten vollständig und rückstandsfrei aufgenommen. Ihr könnt es im Roboternetz Video sehen. Auf derWebseite akku-und-roboter-staubsauger.de habe ich das sogar mit einem Teppich gemacht, auch dazu findet ihr dort Videos. Ich war doch überrascht wie gut diese neuen Gummi Extratoren funktionieren. Sie erzeugen offenbar durch ihre Form noch eine zusätzliche Sogwirkung die beim reinigen hilft. Also Reinigungsleistung sehr gut!


    Videotest



    iRobot Roomba 880 - Navigation


    Zur Navigation gibt es nicht viel zusagen, hier setzt iRobot im wesentlichen nach wie vor auf die Random-Strategie. Das heißt in der Praxis Wandverfolgung und fürden Betrachter wirres umherfahren. Das kreuz und quer Fahrweise sieht nicht sonderlich schick aus, aber man muss zugeben sie hat sich durchaus bewährt. Er braucht zwar etwas länger als Roboter die sichan eine Raumerkennung und systematische Fahrweise wagen, aber dann hat er auch das komplette Zimmer gereinigt. Für unser möbliertes Testzimmer hat er 45 Minuten gebraucht.
    Neu ist lediglich das der Roboter bei Erkennung von Schmutzstellen mehrfach gezielt vor und zurück fährt, um diese Stellen gründlicher zu reinigen. Das wird unterstützt durch eine bessere Schmutzerkennung, welche bei diesem Modell sowohl optisch als auch akustisch erfolgt. Auch das schien im Test gut zu funktionieren und macht Sinn.




    iRobot Roomba 880 - Fazit
    So, das waren eigentlich die wesentlichen Merkmale, alles weitere im Video und wie gesagt die ganzen Daten auf akku-und-roboter-staubsauger.de , die möchte ich hier nicht noch mal wiederholen. Dort führt er übrigens die Top-Rangliste an!
    Mir hat der Roboter sehr gut gefallen, insbesondere wegen der neuen Bürste. Allerdings der Preis ist mit ca. 700 Euro schon recht hoch und ein Kauf muss gut überlegt sein. Für Tierbesitzer mit großen Räumen kann er aber sicher sehr nützlich sein. Wenn man nicht unbedingt die Lighthouse benötigt, dann kann man auch mit dem 871 schon 100 Euro sparen (aktueller Preisvergleich hier)!
    Ich würde dem Roomba am liebsten 4,5 Sterne geben, einen halben würde ich abziehen weil die Fahrstrategie nicht so elegant ist. Da wir aber nur volle Sterne vergeben, gebe ich 5 Sterne !






    Ausführlicher Testbericht: akku-und-roboter-staubsauger.de
    Bezugsquelle: z.B. Modell 871 hier über Amazon
    Preisvergleich: hier